Schräge Töne, wenige Zuschauer

Schlager-Party mit Top-Stars wird zum Total-Flop

+
Fast leer war die Wandelhalle beim Schlagerfest am Montagabend. Selbst Stargast Patrick Lindner hatte nicht mehr Fans angelockt.

Bad Wiessee - Es hätte ein Schlagerfest im großen Stil werden sollen. 16 Künstler waren bei der „Star Promi-nade“ in der Wandelhalle in Bad Wiessee dabei. Das Problem: Keine Zuschauer und viele schiefe Töne.

Als Patrick Lindner in seinem leuchtend blauen Anzug auf die Bühne läuft, kommt Bewegung an die Biertische. Die Schlagerfans springen auf, klatschen mit. Bei „Dann kamst Du“ drückt der erste weibliche Fan Patrick einen Strauß rote Rosen in die Hand. Endlich ist er da, ihr Star. Er, für den sie alle gekommen sind. Nur für ihn haben sie fast sieben Stunden Programm ausgesessen.

Wenige Fans, viele B- und C-Promis

Sie, die wenigen Hartgesottenen, die sich die „Star Promi-nade“ in der Wandelhalle Bad Wiessee am Montag von Anfang an angeschaut haben. Keine 100 Leute sitzen an den Biertischen mit den weiß-blau karierten Tischdecken. Wenige echte Fans. Die meisten Gäste sind Angehörige oder Freunde der Künstler: Schauspieler, Models, Komiker.

Zwei Stunden vorher, 19 Uhr. Andre Steyer, Jungstar aus Hessen, gibt richtig Gas: „Aber bitte mit Sahne“, singt er. „Leute, wo seid Ihr?“, brüllt der 22-jährige Blondschopf in schwarzem Sakko und blauer Hose ins Mikro und hüpft auf die Bierbank. Das Publikum bleibt sitzen, klatscht mit. Udo Jürgens kann man immer hören. Aber gleich ausflippen braucht man nicht, denken sich wohl die meisten. Sie lassen sich lieber Leberkässemmeln und Käsekuchen schmecken.

Eigentlich nur als privates Sommerfest geplant

Zu diesem Zeitpunkt ist Veranstalter Jens Krumpholz längst klar, dass es nichts mehr wird mit einer ausverkauften Wandelhalle. „Ich hab ja eigentlich keine Erfahrung als Veranstalter“, sagt der Promi-Parkettleger mit der weißen Leinenhose und der bronzefarbenen Sonnenbrille auf dem kahlen Kopf. Immer wieder umarmt er aufgestylte Damen im schrillen Dirndl und braungebrannte Herren mit bunten Hemden. Man kennt sich in der Schlagerszene.

Eigentlich wollte Krumpholz ja nur ein Sommerfest ausrichten für seine prominenten Kunden. „Doch die wollten dann alle selber auftreten.“ Die Idee zur „Star Promi-nade“ war geboren. Acht Stunden Schlager pur. „Ich bin selbst ein totaler Fan“, sagt er. Und ein Sänger: Mehrfach gibt Krumpholz an diesem Tag seine musikalische Liebeserklärung „Komm mit mir zum Tegernsee“ zum Besten. Selbst geschrieben und selbst komponiert. Wirklich neu klingt es zwar nicht, aber egal: „Ich wollte Aufmerksamkeit und die habe ich bekommen.“

"Das war schon ein paar mal über der Schmerzgrenze"

Um die Aufmerksamkeit der Zuschauer buhlt unterdessen Marianna Masadi. In ihrem weißen Kleid lädt die Sängerin zu einer musikalischen Reise nach Griechenland ein. Nana Mouskouri zieht immer bei einer Schlager-Party. Die „Weißen Rosen aus Athen“ klingen trotzdem verwelkt. Da hilft auch das griechische Lauteninstrument Bouzouki im Hintergrund nicht viel. Schräge Töne sind die Zuschauer aber ohnehin gewöhnt an diesem Montagabend. „Das war schon ein paar Mal über der Schmerzgrenze heute“, sagt ein Mann mit schweizerischem Akzent, der seinen Namen lieber nicht in der Zeitung lesen möchte.

Krumpholz trägt währenddessen Bierbänke und Tische vor zur Bühne. „Dann sind die Fans näher dran, wenn der Patrick kommt.“ Und die Wandelhalle schaut zumindest im vorderen Drittel nicht mehr ganz so leer aus. Denn vor allem Einheimische sind so gut wie keine da. Vielleicht gibt es keine Schlagerfans am Tegernsee, vielleicht hat sie einfach nur das achtstündige Programm abgeschreckt.

Nur Patrick Lindner glänzt

Sei’s drum, als Lindner seine größten Hits aus 25 Jahren anstimmt, hat sich zumindest für den harten Kern das Warten gelohnt. Und Lindner gibt alles. „Für mich macht es keinen Unterschied, ob ich vor zehn oder tausend Leuten auftrete“, hat er vorher gesagt. „Ich bin Profi.“ Tatsächlich ist er der einzige echte Star bei dieser kleinen Schlager-Party in der Wandelhalle. Wie in seinen besten Zeiten glänzt er im Scheinwerferlicht, lässt die Herzen seiner Fans mit Liedern wie „Anna Lena“ höher schlagen. Ein echter Profi, dieser Patrick.

Die heißesten Fotos aus der Schlagerwelt

Die heißesten Fotos aus der Schlagerwelt

Auch interessant

Meistgelesen

Krün wird Deutschlands Wellness-Hochburg
Krün wird Deutschlands Wellness-Hochburg
Luxus-Hotel plötzlich geschlossen: Anwohner und Gäste rätseln
Luxus-Hotel plötzlich geschlossen: Anwohner und Gäste rätseln
Prügelattacke in Fürth: Opfer wurde die Treppe hinuntergestoßen 
Prügelattacke in Fürth: Opfer wurde die Treppe hinuntergestoßen 
Eurojackpot: Oberbayern hat einen Millionär mehr - zumindest fast
Eurojackpot: Oberbayern hat einen Millionär mehr - zumindest fast

Kommentare