Kalt erwischt

Schleierfahnder kontrollieren Kreuther Grenze nach Tirol - und fassen Österreicher

Manchmal stehen die Beamten auch am Achenpass. Dieser unangenehmen Wahrheit musste sich nun ein Österreicher (43) stellen, der über die Grenze wollte - und prompt im Kittchen landete.

Kreuth - Die Fahndung Kreuth berichtet: An einer Kontrollstelle in Kreuth nahe der Landesgrenze wurde am 08.11.2017 durch Schleierfahnder der Fahndungsdienststelle Kreuth ein 43-jähriger Österreicher mit Wohnsitz in Österreich festgestellt gegen den zwei Haftbefehle vorlagen.

Der vormals im Landkreis Miesbach lebende Mann wurde festgenommen und die nächste Haftanstalt eingeliefert, da er die geforderte Summe von mehr als 3500 Euro zur Abwendung der Haftbefehle nicht aufbringen konnte.

Seine Begleiterin sowie sein in Bulgarien zugelassener Pkw wurden später durch Familienangehörige abgeholt, da die Dame nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis war. Die Polizei erinnert mit dieser Nachricht daran: Der grenzüberschreitende Verkehr abseits der Hauptverkehrsrouten wird regelmäßig durch die Schleierfahndung überwacht.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Mann gerät mit Auto in Fluss: Großeinsatz nimmt tragisches Ende
Mann gerät mit Auto in Fluss: Großeinsatz nimmt tragisches Ende
Nach Nackttanz auf Parkplatz: Skandal um TV-Nonne nimmt überraschende Wendung
Nach Nackttanz auf Parkplatz: Skandal um TV-Nonne nimmt überraschende Wendung
Nach Anruf: Polizei findet Frau tot in Wohnung - Lebensgefährte festgenommen
Nach Anruf: Polizei findet Frau tot in Wohnung - Lebensgefährte festgenommen
Mann hat „schlechte Idee“ zur Weihnachtsmarktzeit - dann machen Polizisten kurzen Prozess
Mann hat „schlechte Idee“ zur Weihnachtsmarktzeit - dann machen Polizisten kurzen Prozess

Kommentare