Im Zug nach München

2,5 Kilogramm Rauschgift im Reisegepäck

Im Nachtzug von Rom nach München hatten Schleierfahnder aus Traunstein ein gutes Gespür. Im Koffer einer Reisenden fanden die Beamten zwei Pakete mit Marihuana.

Die Kontrolle um 7.20 Uhr im Zug nach München haben Beamte, laut Polizeibericht, auf der Strecke Höhe Prien am Chiemsee (Bayern) durch geführt.

Dabei wurde auch eine 30-Jährige mit gültigen italienischen Dokumenten überprüft.

Allerdings fanden die Schleierfahnder im Gepäck der Frau zwei Pakete mit Rauschgift. Nach Angaben der Polizei etwas mehr als 2,5 Kilogramm Marihuana. 

Die Frau wurde vorläufig festgenommen und zusammen mit dem sichergestellten Rauschgift der Kriminalpolizei Rosenheim übergeben. 

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein soll die Tatverdächtige am Freitag dem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

mm

 

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Auch interessant

Meistgelesen

Bayern-Wetter: Sommer-Comeback am Sonntag - aber Kaltfront naht bereits
Bayern-Wetter: Sommer-Comeback am Sonntag - aber Kaltfront naht bereits
Zug-Chaos: Meridian bleibt liegen - Fahrgäste sitzen stundenlang fest - chaotische Zustände
Zug-Chaos: Meridian bleibt liegen - Fahrgäste sitzen stundenlang fest - chaotische Zustände
Mutter schlägt ihr Baby und bewirft es mit Bierflasche - dann greifen Passanten ein
Mutter schlägt ihr Baby und bewirft es mit Bierflasche - dann greifen Passanten ein
Schlimmer Unfall auf A9: Mädchen stirbt in Wrack - Retter entsetzt von Gaffern
Schlimmer Unfall auf A9: Mädchen stirbt in Wrack - Retter entsetzt von Gaffern

Kommentare