TSV Schliersee ist beunruhigt

Verdacht nach Einbruch in Sportheim: Es war wohl ein Insider

Schliersee - Einen beunruhigenden Verdacht hegt die Sparte Fußball des TSV Schliersee nach einem Einbruch in ihr Sportheim in der Nacht zum vergangenen Mittwoch. Vermutlich war der Täter ein Insider.

Der Täter kannte nämlich den Zahlencode für den Safe, in dem sich der Schlüssel für das Stüberl befand. Zugang zur Vorratskammer verschaffte sich der Einbrecher mit dem vor Ort vorhandenen Werkzeug. Zum Glück der Fußballer fand er keine Wertsachen vor und verließ das Sportheim ohne Beute. Trotzdem bleibt der TSV auf den Reparaturkosten für die Tür in Höhe von rund 200 Euro sitzen. 

Es war nicht der erste Einbruch bei dem Verein: Mehr Informationen lesen Sie hier auf Merkur.de.

sg

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Tödliches Überholmanöver in Rosenheim: Angeklagter erhält Führerschein zurück
Tödliches Überholmanöver in Rosenheim: Angeklagter erhält Führerschein zurück

Kommentare