Halbe Million Euro Schaden

Schmorbrand hält Feuerwehr in Atem

Schwabach - Ein Schmorbrand in einem Fachwerkhaus aus dem 17. Jahrhundert hat im mittelfränkischen Schwabach zwischen 400.000 und 500.000 Euro Schaden verursacht.

Nach Polizeiangaben brauchte die Feuerwehr am Sonntag den ganzen Nachmittag, um den Brand zu löschen. Ein Großaufgebot von 150 Einsatzkräften war im Einsatz. In dem alten Bauernhaus hatten Holzbalken in Wänden und Decken zu schwelen begonnen. Brandursache war ein elektrischer Defekt in einem Verteilerkasten. Verletzt wurde niemand.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt

Kommentare