Schnee und Eis sorgen für Blechschäden

Kempten - Schneefälle und Frost haben am Dienstagmorgen auf Bayerns Straßen zu Verkehrsbehinderungen und zahlreichen Unfällen mit Blechschäden geführt.

Wie etwa das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West mitteilte, wurden am Morgen bei mehr als 15 Verkehrsunfällen in wenigen Stunden auch 5 Menschen verletzt. Fast durchgehend sei unangepasste Geschwindigkeit an den Wetterumschwung Grund für die Unfälle gewesen.

Auch die Dienststellen im Bayerischen Wald meldeten am frühen Morgen bis zu 15 Zentimeter Neuschnee und schneebedeckte Fahrbahnen. Das Polizeipräsidium Niederbayern zählte mindestens elf Verkehrsunfälle. In Ötzing bei Tiefenbach im Landkreis Passau sei ein Fahrer leicht verletzt worden. “Bei allen anderen Unfällen handelt es sich um typische Winterunfälle, bei denen in den meisten Fällen die Kraftfahrer von der Fahrbahn abkamen und in den Graben rutschten.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Kreistagswahlen in Bayern 2020: Alle Ergebnisse aus den Landkreisen
Kreistagswahlen in Bayern 2020: Alle Ergebnisse aus den Landkreisen
Coronavirus in Bayern: Viertklässler bekommen Übergangszeugnis ohne weitere Prüfungen - mit Noten aus dem Winter
Coronavirus in Bayern: Viertklässler bekommen Übergangszeugnis ohne weitere Prüfungen - mit Noten aus dem Winter
Stichwahl in Regensburg: Ergebnis der OB-Wahl bei der Kommunalwahl 2020
Stichwahl in Regensburg: Ergebnis der OB-Wahl bei der Kommunalwahl 2020
Oberbayern hält zusammen: Sie wollen Ihren Nachbarn helfen? Melden Sie sich hier an
Oberbayern hält zusammen: Sie wollen Ihren Nachbarn helfen? Melden Sie sich hier an

Kommentare