Schnee und Eis sorgen für Blechschäden

Kempten - Schneefälle und Frost haben am Dienstagmorgen auf Bayerns Straßen zu Verkehrsbehinderungen und zahlreichen Unfällen mit Blechschäden geführt.

Wie etwa das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West mitteilte, wurden am Morgen bei mehr als 15 Verkehrsunfällen in wenigen Stunden auch 5 Menschen verletzt. Fast durchgehend sei unangepasste Geschwindigkeit an den Wetterumschwung Grund für die Unfälle gewesen.

Auch die Dienststellen im Bayerischen Wald meldeten am frühen Morgen bis zu 15 Zentimeter Neuschnee und schneebedeckte Fahrbahnen. Das Polizeipräsidium Niederbayern zählte mindestens elf Verkehrsunfälle. In Ötzing bei Tiefenbach im Landkreis Passau sei ein Fahrer leicht verletzt worden. “Bei allen anderen Unfällen handelt es sich um typische Winterunfälle, bei denen in den meisten Fällen die Kraftfahrer von der Fahrbahn abkamen und in den Graben rutschten.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Tragödie bei Festumzug in Bayern: Kutsche rast unkontrolliert bergab - Mann in Lebensgefahr
Tragödie bei Festumzug in Bayern: Kutsche rast unkontrolliert bergab - Mann in Lebensgefahr
Ex-Radprofi und Frau tot aufgefunden: Ermittler äußern schrecklichen Verdacht - Obduktion abgeschlossen
Ex-Radprofi und Frau tot aufgefunden: Ermittler äußern schrecklichen Verdacht - Obduktion abgeschlossen
Wetter in Bayern: Extremer Starkregen in Alpenregion - Überschwemmungen drohen
Wetter in Bayern: Extremer Starkregen in Alpenregion - Überschwemmungen drohen
Vater steht nach Massaker an Familie vor Gericht - Nun ist das Urteil gefallen
Vater steht nach Massaker an Familie vor Gericht - Nun ist das Urteil gefallen

Kommentare