Schnee und Eis sorgen für Blechschäden

Kempten - Schneefälle und Frost haben am Dienstagmorgen auf Bayerns Straßen zu Verkehrsbehinderungen und zahlreichen Unfällen mit Blechschäden geführt.

Wie etwa das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West mitteilte, wurden am Morgen bei mehr als 15 Verkehrsunfällen in wenigen Stunden auch 5 Menschen verletzt. Fast durchgehend sei unangepasste Geschwindigkeit an den Wetterumschwung Grund für die Unfälle gewesen.

Auch die Dienststellen im Bayerischen Wald meldeten am frühen Morgen bis zu 15 Zentimeter Neuschnee und schneebedeckte Fahrbahnen. Das Polizeipräsidium Niederbayern zählte mindestens elf Verkehrsunfälle. In Ötzing bei Tiefenbach im Landkreis Passau sei ein Fahrer leicht verletzt worden. “Bei allen anderen Unfällen handelt es sich um typische Winterunfälle, bei denen in den meisten Fällen die Kraftfahrer von der Fahrbahn abkamen und in den Graben rutschten.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
Bär an Grenze gesichtet - Almwirte fordern Abschuss - Experte: Tier könnte längst in Bayern sein
Bär an Grenze gesichtet - Almwirte fordern Abschuss - Experte: Tier könnte längst in Bayern sein
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
Kaum zu glauben: Der erste Weihnachtsmarkt  in Deutschland ist eröffnet - für viele ist das zu früh
Kaum zu glauben: Der erste Weihnachtsmarkt  in Deutschland ist eröffnet - für viele ist das zu früh

Kommentare