Fahrer schwer verletzt

Auto stürzt 50 Meter in die Tiefe

+
Sechs Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Schneizlreuth waren bis 4 Uhr mit der Bergung des völlig deformierten Autos beschäftigt

Schneizlreuth - Ein 38-Jähriger hat im Berchtesgadener Land in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Auto verloren und ist mit dem Wagen 50 Meter in die Tiefe gestürzt. Dabei wurde er schwer verletzt.

Ein 38-Jähriger ist mit seinem Wagen bei Schneizlreuth im Landkreis Berchtesgadener Land rund 50 Meter über einen steilen Hang abgestürzt. Nach Angaben des Roten Kreuzes konnte sich der schwer verletzte Fahrer in der Nacht zum Mittwoch aus dem Wrack befreien. Er irrte anschließend rund eine Stunde herum, bis er von anderen Autofahrern gefunden wurde. Der Mann hatte in einem kurvenreichen Teilstück der Bundesstraße 21 die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war eine Böschung hinuntergerutscht. Dem vermutlich betrunkenen Mann wurde noch im Rettungswagen eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Bei Schneizlreuth: Auto stürzt 50 Meter in die Tiefe

Bei Schneizlreuth: Auto stürzt 50 Meter in die Tiefe

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare