Unfall bei Schneizlreuth

Harley Davidson rammt Golf: Bikerin (32) schwer verletzt

Unfall Schneizlreuth Harley Davidson
1 von 18
Unfall bei Schneizlreuth: Eine 32-jährige Bikerin hat am Freitag mit ihrer Harley Davidson einen VW-Golf gerammt. Die Frau wurde schwer verletzt.
Unfall Schneizlreuth Harley Davidson
2 von 18
Unfall bei Schneizlreuth: Eine 32-jährige Bikerin hat am Freitag mit ihrer Harley Davidson einen VW-Golf gerammt. Die Frau wurde schwer verletzt.
Unfall Schneizlreuth Harley Davidson
3 von 18
Unfall bei Schneizlreuth: Eine 32-jährige Bikerin hat am Freitag mit ihrer Harley Davidson einen VW-Golf gerammt. Die Frau wurde schwer verletzt.
Unfall Schneizlreuth Harley Davidson
4 von 18
Unfall bei Schneizlreuth: Eine 32-jährige Bikerin hat am Freitag mit ihrer Harley Davidson einen VW-Golf gerammt. Die Frau wurde schwer verletzt.
Unfall Schneizlreuth Harley Davidson
5 von 18
Unfall bei Schneizlreuth: Eine 32-jährige Bikerin hat am Freitag mit ihrer Harley Davidson einen VW-Golf gerammt. Die Frau wurde schwer verletzt.
Unfall Schneizlreuth Harley Davidson
6 von 18
Unfall bei Schneizlreuth: Eine 32-jährige Bikerin hat am Freitag mit ihrer Harley Davidson einen VW-Golf gerammt. Die Frau wurde schwer verletzt.
Unfall Schneizlreuth Harley Davidson
7 von 18
Unfall bei Schneizlreuth: Eine 32-jährige Bikerin hat am Freitag mit ihrer Harley Davidson einen VW-Golf gerammt. Die Frau wurde schwer verletzt.
Unfall Schneizlreuth Harley Davidson
8 von 18
Unfall bei Schneizlreuth: Eine 32-jährige Bikerin hat am Freitag mit ihrer Harley Davidson einen VW-Golf gerammt. Die Frau wurde schwer verletzt.

Schneizlreuth - Unfall bei Schneizlreuth: Eine 32-jährige Bikerin hat am Freitag mit ihrer Harley Davidson einen VW-Golf gerammt. Die Frau wurde schwer verletzt.

Laut BRK ereignete sich der Unfall gegen 15.50 Uhr, auf der B21 zwischen Wendelbergtunnel und Bodenberg - und zwar kurz nach einem weiteren schweren Motorradunfall: Als der Abschleppdienst das zuvor verunglückte Motorrad und einen Kleinbus bergen wollte, krachte eine vom Bodenberg kommende Österreicherin mit ihrer Harley-Davidson auf einen bremsenden Golf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Volkswagen gegen den Abschleppwagen geschoben.

Ersthelfer und die Polizei kümmerten sich um die nach ersten Erkenntnissen schwer verletzte Bikerin aus der Nähe von Salzburg. Anschließend wurde die Frau vom Roten Kreuz weiter versorgt und zum Salzburger Unfallkrankenhaus geflogen. Das Rote Kreuz war mit einem Rettungswagen, dem Berchtesgadener Notarzt und dem Kitzbüheler Notarzthubschrauber „Christophorus 4“ im Einsatz, der auf einer nahen Wiese landen und die Patientin übernehmen konnte.

Die Freiwillige Feuerwehr Schneizlreuth sicherte die Unfallstelle ab und leitete den restlichen Verkehr wechselseitig vorbei. Wegen der beiden aufeinanderfolgenden Unfälle bildeten sich lange Staus in beide Richtungen.

red

Auch interessant

Meistgesehen

Notarzt fährt zu Einsatz - plötzlich wird er selber zum Opfer
Notarzt fährt zu Einsatz - plötzlich wird er selber zum Opfer
Tragödie am Bahnübergang Traunreut: Zwölfjähriger wird von Zug erfasst und stirbt
Tragödie am Bahnübergang Traunreut: Zwölfjähriger wird von Zug erfasst und stirbt
Spektakulärer Unfall auf der A8: Jeep kracht in Warteschlange an der Ausfahrt - und hat dann einen Schutzengel
Spektakulärer Unfall auf der A8: Jeep kracht in Warteschlange an der Ausfahrt - und hat dann einen Schutzengel
Tragödie im Landkreis Bamberg: 14-Jähriger wird von Auto erfasst und stirbt
Tragödie im Landkreis Bamberg: 14-Jähriger wird von Auto erfasst und stirbt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion