Schwer verletzt rief sie ihren Mann an

Wanderin nimmt beim Abstieg Abkürzung und stürzt in die Tiefe - es folgt dramatische Rettungsaktion

Eine Frau ist beim Abstieg vom Schrecksattel in ein trockenes Bachbett gestürzt. Die schwer verletzte 62-Jährige musste gerettet werden.
1 von 8
Eine Frau ist beim Abstieg vom Schrecksattel in ein trockenes Bachbett gestürzt. Die schwer verletzte 62-Jährige musste gerettet werden.
Eine Frau ist beim Abstieg vom Schrecksattel in ein trockenes Bachbett gestürzt. Die schwer verletzte 62-Jährige musste gerettet werden.
2 von 8
Eine Frau ist beim Abstieg vom Schrecksattel in ein trockenes Bachbett gestürzt. Die schwer verletzte 62-Jährige musste gerettet werden.
Eine Frau ist beim Abstieg vom Schrecksattel in ein trockenes Bachbett gestürzt. Die schwer verletzte 62-Jährige musste gerettet werden.
3 von 8
Eine Frau ist beim Abstieg vom Schrecksattel in ein trockenes Bachbett gestürzt. Die schwer verletzte 62-Jährige musste gerettet werden.
Eine Frau ist beim Abstieg vom Schrecksattel in ein trockenes Bachbett gestürzt. Die schwer verletzte 62-Jährige musste gerettet werden.
4 von 8
Eine Frau ist beim Abstieg vom Schrecksattel in ein trockenes Bachbett gestürzt. Die schwer verletzte 62-Jährige musste gerettet werden.
Eine Frau ist beim Abstieg vom Schrecksattel in ein trockenes Bachbett gestürzt. Die schwer verletzte 62-Jährige musste gerettet werden.
5 von 8
Eine Frau ist beim Abstieg vom Schrecksattel in ein trockenes Bachbett gestürzt. Die schwer verletzte 62-Jährige musste gerettet werden.
Eine Frau ist beim Abstieg vom Schrecksattel in ein trockenes Bachbett gestürzt. Die schwer verletzte 62-Jährige musste gerettet werden.
6 von 8
Eine Frau ist beim Abstieg vom Schrecksattel in ein trockenes Bachbett gestürzt. Die schwer verletzte 62-Jährige musste gerettet werden.
Eine Frau ist beim Abstieg vom Schrecksattel in ein trockenes Bachbett gestürzt. Die schwer verletzte 62-Jährige musste gerettet werden.
7 von 8
Eine Frau ist beim Abstieg vom Schrecksattel in ein trockenes Bachbett gestürzt. Die schwer verletzte 62-Jährige musste gerettet werden.
Eine Frau ist beim Abstieg vom Schrecksattel in ein trockenes Bachbett gestürzt. Die schwer verletzte 62-Jährige musste gerettet werden.
8 von 8
Eine Frau ist beim Abstieg vom Schrecksattel in ein trockenes Bachbett gestürzt. Die schwer verletzte 62-Jährige musste gerettet werden.

Eine Frau ist beim Abstieg von der Reiter Alpe in ein trockenes Bachbett gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Sie konnte noch ihren Mann anrufen - dann folgte ein Wettlauf gegen die Zeit.

Schneizlreuth - Sie wollte eine Abkürzung nehmen, doch das wurde einer 62-Jährigen zum Verhängnis - und hätte sie wohl beinahe das Leben gekostet. 

Wie das Bayerische Rote Kreuz am Donnerstag berichtete, war die Frau beim Abstieg über den Schrecksteig einer Abkürzung gefolgt. Doch plötzlich stürzte die Frau rund acht Meter tief über Felsblöcke in ein trockenes Bachbett. Schwer verletzt blieb die Frau liegen, doch ihr gelang es noch, ihren Mann anzurufen und mit den Rettungskräften zu telefonieren. Der erste Notruf ging um 13.50 Uhr ein. 

Das Problem: Die Schwerstverletzte konnte zunächst nicht sagen, wo genau auf der Nordwestseite der Reiter Alpe sie sich befinde. Mehr als eine Stunde lang suchten die Retter nach der Frau - zunächst im Bereich der Aschauerklamm und der Rastnock-Diensthütte. Es folgte ein weiteres Gespräch mit dem Ehemann der Verunglückten, woraufhin eine Suchmannschaft der Bergwacht die Frau gegen 15.20 Uhr in rund 1090 Metern Höhe im trockenen Bachbett südöstlich der Ellbachhütte fand. Die Einsatzkräfte der Bergwachten Bad Reichenhall und Teisendorf-Anger retteten der Reichenhallerin dadurch vermutlich das Leben. Die Frau war nur noch bedingt ansprechbar.

Nach einer Erstversorgung wurde sie zunächst vom Rettungshubschrauber „Christoph 14“ im Luftrettungssack nach Oberjettenberg geflogen und dort vom Notarzt weiter versorgt. Schließlich wurde sie ins Klinikum Traunstein geflogen. 

Mehr Nachrichten aus dem Berchtesgadener Land finden Sie auf bgland24.de*.

*bgland24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

mes

Auch interessant

Meistgesehen

Großeinsatz der Polizei: Mann schießt in Nürnberg aus dem Fenster
Großeinsatz der Polizei: Mann schießt in Nürnberg aus dem Fenster

Kommentare