Schock in Rottach

Ehepaar brutal überfallen - Fluchtauto gefunden

+
In diesem Haus in Rottach-Egern wurde das Ehepaar überfallen.

Rottach-Egern - Am Tegernsee wurde offenbar erneut ein brutaler Raubüberfall auf betuchte Hausbesitzer verübt. Diesmal ist ein Anwesen in Rottach-Egern betroffen. Die Polizei fand die Bewohner brutal zusammengeschlagen vor.

Es ist der Albtraum eines jeden rechtschaffenen Bürgers: In der Nacht dringen Gangster in das eigene Haus ein, misshandeln die Bewohner und türmen mit allen Wertsachen und dem Auto. Genau dies passierte am Mittwochabend einem älteren Ehepaar aus Rottach-Egern. Und die zwei Räuber gingen mit unglaublicher Brutalität vor: Sie prügelten auf den 71-jährigen Hausinhaber Heinz J. immer wieder ein, wie auch auf seine 74-jährige Gattin. Dann fesselten sie die wehrlosen Pensionäre …

Der Horror begann gegen 20.15 Uhr. Über eine Tür hatten sich die Unbekannten still und leise in die Villa in Rottach-Egern geschlichen. Ob sie glaubten, das Ehepaar sei nicht zu Hause? Jedenfalls standen die Männer plötzlich in der Wohnung - direkt vor Heinz J. Dann ging alles blitzschnell: Sie zogen ein Pfefferspray und sprühten dem Hausbesitzer und seiner Frau direkt ins Gesicht. Dann prügelten sie den 71-Jährigen regelrecht nieder, traten auf ihn ein. Die Schreie der Opfer hörte leider niemand in der Nachbarschaft. Nun fesselten die Gangster das Ehepaar und machten sich an die Arbeit. In aller Seelenruhe räumten sie das Haus aus, durchwühlten alles nach Wertsachen. Als sie türmten, ließen sie das Ehepaar einfach gefesselt zurück.

Der Aufmerksamkeit des Schwiegersohns von Heinz J. ist es zu verdanken, dass die Eheleute am Donnerstag entdeckt wurden. Denn eigentlich war er mit ihnen für einen Termin in München verabredet, doch die Schwiegereltern kamen nicht. Da Heinz J. sehr zuverlässig ist, rief der Sohn die Polizei an. Fast zeitgleich hörte ein Nachbar gegen Mittag Hilferufe aus dem Haus. Die verständigte Feuerwehr öffnete schließlich die Türe und die Helfer fanden die Eheleute. Sie waren immer noch gefesselt und hatten knapp 16 Stunden in dieser Notlage ausharren müssen. Sofort wurden die Verletzten ins Krankenhaus gebracht. Immerhin: Beide schweben nicht in Lebensgefahr. Die Wunden werden alle verheilen - zumindest die körperlichen.

Und die Diebe? Das Paar konnte die beiden genau beschreiben, die Polizei fahndet nun mit Hochdruck nach den Gangstern. Das Auto der Opfer ist inzwischen wieder aufgetaucht: Die Täter hatten es noch am Abend des Überfalls am Zentralparkplatz in Tegernsee abgestellt, wo es eine Polizeistreife sicherstellte. Vermutlich haben die Flüchtenden die Beute in ein anderes Fahrzeug umgeladen und sind dann mit diesem weitergefahren.

Tatsache ist wohl: Heinz J. und seine Ehefrau wurden gezielt überfallen. Der ehemalige Unternehmer hatte noch bis zum Jahre 2005 eine gut gehende Firma (26 Millionen Euro Jahresumsatz) am Laufen, die er dann an einen Großkonzern für eine nicht genannte Summe verkaufte. Der Fall weckt Erinnerungen an den September 2012. Damals waren drei maskierte Männer in ein Anwesen in Bad Wiessee eingedrungen. Auch sie fesselten ihre Opfer und durchsuchten das Haus nach Wertgegenständen. Auch damals ging die Polizei davon aus, dass das Anwesen im Vorfeld ausgespäht wurde.

Täterbeschreibung

Täter 1: etwa 1,70 Meter groß, trug Bluejeans, Trekkingschuhe und war mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert

Täter 2: etwas größer als Täter 1, trug ebenfalls Bluejeans, Trekkingschuhe und war auch mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert.

Wer am Mittwochabend, 8. Januar, gegen 20.15 Uhr oder auch davor in der Dr.-Scheid-Straße verdächtige Beobachtungen gemacht oder den entwendeten Audi (Kennzeichen: MB-J 120) gesehen hat, soll sich an die Polizei wenden, Telefonnummer: 08025/299299

Bilder: Ehepaar in Rottach brutal überfallen

Bilder: Ehepaar in Rottach brutal überfallen

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M

Kommentare