B 307 wegen Löscharbeiten gesperrt

Kreuth: Schreinerei seit Stunden in Flammen

+
In einer Schreinerei in Kreuth wütet am Mittwochmorgen ein Großbrand.

Kreuth - Ein Großbrand in einer Schreinerei in Kreuth hat am Mittwochmorgen einen Sachschaden von mehreren Hunderttausend Euro verursacht. Die Einsatzkräfte kämpfen noch immer gegen die Flammen.

Seit den frühen Morgenstunden kämpfen die Feuerwehren im Tegernseer Land gegen die Flammen in einer Schreinerei in der Südlichen Hauptstraße in Kreuth (Landkreis Miesbach). Die Rettungskräfte wurden gegen 4.15 Uhr alarmiert, berichtet die Einsatzzentrale in Rosenheim.

Wie die Polizei mitteilte, brannte die Schreinerei vollständig ab. Außerdem griffen die Flammen auf den Dachstuhl eines benachbarten Hauses über. Ersten Schätzungen zufolge, wird der Schaden bei einigen Hunderttausend Euro liegen. Personen wurden den bisherigen Informationen zufolge aber nicht verletzt.

Bilder: Schreinerei in Kreuth geht in Flammen auf

Die Bundesstraße B 307 ist wegen der Löscharbeiten komplett gesperrt. Zur Brandbekämpfung sind die umliegenden Feuerwehren derzeit (Stand 07.20 Uhr) noch im Einsatz. Auch die betroffenen Straßen müssen laut Polizei bis auf weiteres gesperrt bleiben. Die Kriminalpolizei führt erste Ermittlungen am Brandort durch.

Sobald es weitere Informationen gibt, erfahren Sie es hier.

vh

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten

Kommentare