Fahrer zusammengebrochen

Schülerin (17) stoppt führerlosen Schulbus

Prien - Mut hat eine 17-jährige Schülerin aus Chieming (Kreis Traunstein) bewiesen: Als der Fahrer des Schulbusses hinterm Steuer zusammenbricht, reagiert sie sofort und stoppt den Bus.

Dem beherzten und engagiertem Einsatz einer 17-jährigen Schülerin aus Chieming (Kreis Traunstein) ist es zu verdanken, dass es am Mittwochnachmittag nicht zu einem Riesenunglück kam.

Ein mit knapp 20 Schülern besetzter Schulbus fuhr gegen 16 Uhr mit etwa 30 km/h auf eine Einmündung im Ortsgebiet Prien zu. Urplötzlich sackte der 54-jährige Busfahrer in sich zusammen, zuckte und kippte seitlich weg - der Bus steuerte quasi führerlos auf die Einmündung zu.

Das Mädchen erkannte das im Businnenspiegel, erfasste laut Polizei die brenzlige Situation sofort und lief kurzerhand von der hintersten Reihe im Bus bis ganz nach vorne. Sie betätigte mit ihrer Hand die Fußbremse und drückte sogar noch den Getriebeschalter auf die Neutralposition.

Der Bus kam noch vor der viel befahrenen, vorfahrtsberechtigten Straße, wo auch Fußgängerverkehr herrscht, unbeschädigt zum Stehen. Über die Nothähne konnten die Türen geöffnet werden und alle Schüler verließen unverletzt den Bus. Der Busfahrer wurde durch einen zufällig anwesenden Arzt erstversorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht. Die Ursache für seinen Zusammenbruch ist noch nicht zweifelsfrei geklärt, jedenfalls war er kurzzeitig bewusstlos.

Das entschlossene Einschreiten des Mädchen hat laut Polizei "in jedem Fall ein Unglück verhindert, dass ohne weiteres ein größeres Ausmaß hätte erreichen können".

mm

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
„Unfassbarer Schmerz“: Große Trauer nach Tod von junger Radlerin
„Unfassbarer Schmerz“: Große Trauer nach Tod von junger Radlerin
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern

Kommentare