Beim Schulausflug

Schneeball verletzt Schülerin am Rücken

Bayerisch Eisenstein - Eine Schülerin ist von einer rollenden Schneekugel am Rücken getroffen worden. Ihre Lehrerin versuchte noch, das Mädchen zur Seite zu ziehen, jedoch vergeblich.

tz.de als App:

Zur iPhone-App

Zur Android-App

Zur Windows-App

merkur-online.de als App:

Zur iPhone-App

Zur Android-App

Zur Windows-App

Eine 13-Jährige ist bei einem Schulausflug am Großen Arber in Niederbayern von der Kugel eines Schneemanns verletzt worden.

Mehrere Schüler hatten am Mittwoch am Gipfel aus vereistem Altschnee versucht, einen Schneemann zu bauen, wie die Polizei am Donnerstag berichtete. Ein Teil habe sich plötzlich selbstständig gemacht und war etwa 150 Meter talwärts gerollt.

Durch Neuschnee baute sich die Kugel auf etwa 60 Zentimeter Durchmesser auf. Die 13-Jährige saß im Tal im Schnee als die Kugel auf sie zuraste. Eine Lehrerin konnte das Mädchen noch zur Seite ziehen, aber nicht verhindern, dass die 13-Jährige am Rücken getroffen wurde. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt

Kommentare