Schüsse bei Verfolgungsjagd

Autodieben gelingt Flucht vor Polizei

Bayreuth - Autodieben aus Osteuropa ist eine spektakuläre Flucht vor der Polizei gelungen. Obwohl die Polizei Schüsse abfeuerte, konnten die Männer den Beamten entkommen.

Zwei mutmaßliche osteuropäische Autodiebe haben sich bei Bayreuth einer Polizeikontrolle entzogen und sich auch durch Schüsse nicht stoppen lassen. Mehrere Streifen der Bayreuther Polizei hatten sie am Sonntagabend gegen 22.30 Uhr auf der Autobahn A9 in einem gestohlenen Auto angehalten. Plötzlich gab der Fahrer aber wieder Gas und fuhr auf einen Polizeibeamten zu. Dieser gab aus seiner Dienstpistole mehrere Schüsse auf die Reifen ab, wie das Polizeipräsidium am Montag mitteilte.

Die Männer wendeten dann, fuhren auf dem Standstreifen entgegen der Fahrtrichtung, ließen das beschädigte Auto schließlich stehen und flohen quer über die sechsspurige Autobahn in einen Wald.Die Polizei setzte bei der nächtlichen Verfolgung Hunde und Hubschrauber ein. Die Großfahndung blieb jedoch erfolglos.

Ein Betrunkener hat nahe der Freisinger Altstadt offenbar mit einer Pistole wild um sich gefeuert. Erst mit dem Hubschrauber konnte der Mann gefunden werden. (Merkur.de*)

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Kommentare