Wos Politiker un Pädagogn sogn

In da Schui soi mehr Dialekt gredt werdn

+
Grüß Gott statt Hallo: A Passauer Schülerin zoagt, wias auf Bairisch hoaßt.

Minga - In da Schui soi wieder mehr Dialekt gredt werdn, des woin Politiker, aber aa Pädagogn. Zum „Internationalen Tag der Muttersprache“ hot da Präsident vom Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV), Klaus Wenzel, gsogt.

„In der Bildungsdiskussion herrscht inzwischen Einigkeit darüber, dass Mehrsprachigkeit, damit ist das Erlernen von Dialekt und Hochsprache gemeint, die sprachliche, kognitive und auch die soziale Entwicklung von Kindern positiv beeinflusst.“

Dieser Text stammt aus der tz-Ausgabe vom Freitag, 21.02.2014, die komplett auf Bairisch erscheint. Die Erklärung dazu lesen Sie hier, mehr Texte finden Sie auf dieser Übersichtsseite.

Aba trotzdem redn immer weniga Kinder Boarisch, moant da Chef vom Förderverein Bairische Sprache und Dialekte, da Münzinger Horst. Es is net wahr, sogt er, daß Kinder, de Mundart redn, schlechta im Rechtschreibn san: „Wir stellen sogar fest, dass Kinder, die Dialekte beherrschen, in der Regel sprachlich flexibler und wendiger sind.“ Trotzdem woin vui Eltern net, daß in da Schui Dialekt gredt werd. „Die Skepsis ist aber unbegründet“, so Münzinger.

Des Kuitusministerium hod des Boarische in de Lehrplän neigschriebn, weils im Gsetz zum Unterrichtswesen hoaßt: „Die Schüler sind in der Liebe zur bayerischen Heimat zu erziehen.“ So soin de Grundschüler Liadln in Mundart singa und se Gschichtn auf Boarisch vazäin. Und im Gymnasium soi ma aa mundartliche Text lesn wia den Brandner Kaspar oda Schweig Bub! vom Fitzgerald Kusz. Und für olle Schuin gibts Texte und DVDs vom Kultusministerium („Dialekte in Bayern. Handreichung für den Unterricht“), daß de Lehrer, de selba koa Boarisch redn, se net so schwer dean.

Aba aa de Eltern miassatn mehra Dialekt mit eanane Kinder redn, moant der BLLV-Chef Wenzel: „Sie müssen sich vor Augen halten, daß Dialekte eine Bereicherung im Wortschatz darstellen und einen großen sprachbildenden Wert haben.“

tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Am Mittwoch heulen wieder die Sirenen
Am Mittwoch heulen wieder die Sirenen
Hotline: Hier finden seelisch Kranke Hilfe
Hotline: Hier finden seelisch Kranke Hilfe

Kommentare