Säugling wohlauf

Baby nachts vor Mehrfamilienhaus ausgesetzt

Bobingen - In Schwaben ist ein erst wenige Tage altes Baby in der Nacht vor einem Mehrfamilienhaus ausgesetzt worden.

Der kleine Bub wurde am frühen Mittwochmorgen im Augsburger Vorort Bobingen vor einem Mehrfamilienhaus abgelegt. Zugleich wurde in einer Wohnung trotz der Nachtstunde geklingelt. Als der dadurch geweckte Bewohner aus dem Fenster schaute, sah er eine Person ums Eck huschen.

Zunächst bemerkte der Mann nichts weiter, etwa 20 Minuten später hörte er aber das Baby vor dem Haus schreien und fand das Kind vor der Tür in einer Tasche. Wie die Polizei berichtete, ist das Neugeborene wohlauf und wird vorläufig in der Kinderklinik Augsburg versorgt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Trupps suchen weiter nach entlaufenen Wölfen im Bayerischen Wald
Trupps suchen weiter nach entlaufenen Wölfen im Bayerischen Wald

Kommentare