Fahrer war betrunken

Auto fängt nach spektakulärem Unfall Feuer

Schwandorf - Ein Mann hat sich in der Oberpfalz betrunken hinters Steuer gesetzt und einen spektakulären Unfall gebaut. Am Ende blieb sein Auto in einem Zaun hängen und fing Feuer.

Aus seinem brennenden Auto ist ein 54-Jähriger in der Oberpfalz gerettet worden. Der Mann hatte nach Polizeiangaben am Sonntagmorgen in einer Kurve auf einer Kreisstraße bei Schwandorf die Kontrolle verloren und war in einen Straßengraben gefahren. Dort prallte der Wagen gegen einen Wasserdurchlass, wurde in die Luft gehoben und in ein angrenzendes Grundstück geschleudert. Das Auto blieb im Gartenzaun hängen und fing Feuer. Die Eigentümer des Grundstücks retteten den 54-Jährigen aus dem brennenden Wagen. Er kam mit leichten Verletzungen davon. Nach Polizeiangaben stand der Mann unter Alkoholeinfluss.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare