600 Schweine bei Brand getötet

Mönchsdeggingen - Etwa 600 Schweine sind bei einem Brand in einem Stall im schwäbischen Mönchsdeggingen ums Leben gekommen.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurden 100 weitere Tiere gerettet. Doch auch sie seien gesundheitlich angeschlagen. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 000 Euro. Menschen wurden bei dem Feuer in dem Ort im Landkreis Donau-Ries nicht verletzt.

Etwa 100 Feuerwehrleute versuchten, den Vollbrand zu löschen. Ein Übergreifen auf das Wohnhaus und eine Maschinenhalle konnte verhindert werden. Die Ursache des Feuers war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Audi erfasst Fußgänger (19): Junger Mann stirbt bei Unfall - nun erschütternde Wende 
Audi erfasst Fußgänger (19): Junger Mann stirbt bei Unfall - nun erschütternde Wende 
„Aktenzeichen XY“ zeigt Video von Mordanschlag in Regensburg - erkennt jemand den Täter?
„Aktenzeichen XY“ zeigt Video von Mordanschlag in Regensburg - erkennt jemand den Täter?
Situation im ICE eskaliert komplett: Frau verliert wegen kleiner Kinder die Nerven
Situation im ICE eskaliert komplett: Frau verliert wegen kleiner Kinder die Nerven
“Bayern 3“-Hörer empört über „Panikmache“ - Wetter-Expertin reagiert deutlich
“Bayern 3“-Hörer empört über „Panikmache“ - Wetter-Expertin reagiert deutlich

Kommentare