Folge-Crash mit Notarztwagen

Frau wendet auf B12: Vier Handball-Buben bei Unfall verletzt

+
Mit diesem Auto verunfallten die Frau und die vier Handball-Buben.

Kempten - Schwerer Unfall auf der B12 bei Kempten: Weil ihre Fahrerin verbotenerweise wendet, werden vier Handball-Buben verletzt. In der Folge kommt es zu einem weiteren Crash.

Der letzte Spieltag in der Handball-Bezirks­oberliga ist am Samstagmittag für die D-Jugend des SC Unterpfaffenhofen-Germering vorbei. Ein Spiel haben die Elf- und Zwölfjährigen in Kempten gewonnen, eins verloren. Für vier von ihnen geht's jetzt im Hyundai einer Mutter wieder nach Hause.

Doch kurz nach Kempten wendet die Frau plötzlich - und verbotswidrig - auf der B 12. Ein nachfolgender Audi knallt in das Auto. Ein Bub kommt schwer verletzt mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus Immenstadt, die 49-jährige Fahrerin wird nach Murnau geflogen. Ein Bub liegt in Kempten, zwei werden nur leicht verletzt.

Am Tag nach dem Unfall steht die Handballabteilung des SC Unterpfaffenhofen-Germering unter Schock. "Wir sind mit unseren Gedanken bei den Familien", sagte Abteilungsleiter Markus Schreibauer zum Fürstenfeldbrucker Tagblatt. Mehr könne und wolle er nicht sagen.

Gastgeber besuchen verletzte Handballer

Auch bei der SG Kempten-Kottern, in deren Halle die Spiele ausgetragen wurden, herrscht Betroffenheit. Eine Abordnung der Mannschaft besuchte am Sonntag den kleinen Handballer, der im Klinikum Kempten liegt. "Es geht ihm den Umständen entsprechend gut", sagte ein Mitglied des Allgäuer Vereins zur tz. Auf der Homepage will die SG Kempten-Kottern nicht ihre Vize-Meisterschaft feiern, sondern verzichtet "aus Respekt" vor dem Gegner, der sehr schwer verunglückt ist, auf einen Jubelbericht.

Der Notarztwagen.

Im Stau, der sich nach dem schweren Unfall auf der B 12 gebildet hatte, wollte ein 34-jähriger Ostallgäuer verbotswidrig wenden. Dabei übersah er jedoch einen mit Blaulicht und Martinshorn von hinten kommenden Notarztwagen. Beim Zusammenstoß überschlugen sich beide Fahrzeuge. Der Unfallverursacher wurde schwer verletzt, seine fünfjährige Tochter leicht. Die Fahrerin des Einsatzwagens sowie der Notarzt kamen verletzt ins Krankenhaus. Den gesamten Schaden beziffert die Polizei auf über 100.000 Euro.

vp

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare