B2 bei Garmisch-Partenkirchen

BMW-Fahrer kommt aus diesem Wrack lebend raus

+
Rettungskräfte im Einsatz: Während die Männer der Feuerwehr Partenkirchen versuchen, den Autofahrer aus dem Wrack zu befreien, kümmern sich Notärzte und Sanitäter bereits um ihn - wie auch um den Busfahrer und die Fahrgäste.

Garmisch-Partenkirchen - Auf der B2 bei Garmisch-Partenkirchen hat sich ein schwerer Unfall ereignet: Ein BMW und ein Linienbus sind zusammengestoßen. Vier Personen wurden verletzt.

Da ist anscheinend ein Schutzengel mitgefahren: Wer sich die beiden Unfallfotos anschaut, mag kaum glauben, dass der Fahrer des blauen Pkw (der mal als BMW gebaut worden war) nur mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Der Personenwagen war am Freitagvormittag auf der B 2 bei Garmisch-Partenkirchen in der Schwabekurve frontal mit einem RVO-Linienbus zusammengeprallt. Nach Augenzeugenberichten war der BMW viel zu schnell unterwegs. Beim Aufprall wurde der BMW-Fahrer eingeklemmt, die Rettungskräfte benötigten etwa eine Dreiviertelstunde, um ihn zu bergen. Im Bus wurden der Fahrer sowie zwei Fahrgäste mittelschwer verletzt.

mh

Bilder von der B2: BMW kracht in RVO-Bus

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion