Zwischen Erding und Dorfen

Bei Schwindkirchen: Laster brennt lichterloh 

+
Die Zugmaschine brannte lichterloh.

Dorfen -  Der Fahrer konnte nur zuschauen: Als die Feuerwehr auf der Straße bei Schwindkirchen, zwischen Dorfen und Schwindegg, eintraf, stand sein Laster schon völlig in Flammen.  

Ein Lasterfahrer fuhr am Dienstag gegen Mitternacht auf der Staatsstraße 2084, zwischen Dorfen und Schwindegg. Bei Schwindkirchen bemerkte der Lasterfahrer, dass sein Lkw brannte. Er konnte nur noch den Anhänger abmachen und das Fahrzeug 40 Meter nach vorne fahren.

Als die Feuerwehren aus Schwindegg-Walkersaich, Grüntegernbach und Dorfen eintrafen, stand die Zugmaschine bereits völlig in Flammen. Mit einem Manitu wurde die hintere Ladung abgeladen und abgelöscht.

Die Ursache für den Brand ist bisher noch nicht bekannt. Auch welche Ladung der Lwk transportierte, konnte  die Polizei noch nicht sagen.

Auch interessant

Meistgelesen

Wetter in Bayern: DWD mit neuer Warnung für München und verschiedene Landkreise
Wetter in Bayern: DWD mit neuer Warnung für München und verschiedene Landkreise
Sohn führt Polizei zu Geheim-Lager seines Vaters - Beamte trauen ihren Augen nicht
Sohn führt Polizei zu Geheim-Lager seines Vaters - Beamte trauen ihren Augen nicht
Zug-Chaos: Meridian bleibt liegen - Fahrgäste sitzen stundenlang fest - chaotische Zustände
Zug-Chaos: Meridian bleibt liegen - Fahrgäste sitzen stundenlang fest - chaotische Zustände
Schlimmer Unfall auf A9: Mädchen stirbt in Wrack - Retter entsetzt von Gaffern
Schlimmer Unfall auf A9: Mädchen stirbt in Wrack - Retter entsetzt von Gaffern

Kommentare