Unfälle auf A73: Auto schleudert in Notrufsäule

Rödental - Auf der Autobahn A73 zwischen Coburg und Rödental in Oberfranken haben sich am Samstagabend zwei Unfälle ereignet.

Zunächst war ein 44 Jahre alter Autofahrer nach Polizeiangaben bei der Autobahnabfahrt Neustadt in einer Rechtskurve ins Schleudern gekommen. Der Wagen riss eine Notrufsäule um und überschlug sich. Der 44-Jährige wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik gebracht. An seinem Auto entstand Sachschaden in Höhe von 25 000 Euro.

Wenig später fuhr ein 50 Jahre alter Autofahrer auf den Wagen einer 18-Jährigen auf, die auf der verunreinigten Fahrbahn mit verringerter Geschwindigkeit unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrer, die Ehefrau des 50-Jährigen sowie die zwei jugendlichen Beifahrer der 18-Jährigen leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf 10 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
In Kreisverkehr: Fahrer wird von Traktor geschleudert und stirbt
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Junger Motorradfahrer (17) stirbt bei Unfall
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten
Vollsperrung auf der A9: Schwerer Unfall mit zehn Verletzten

Kommentare