Dachgeschoss in Flammen

Sechs Verletzte bei Wohnungsbrand

+
Der Brand war in einer Wohnung im Dachgeschoss ausgebrochen.

Anger - Sechs Menschen sind bei einem Wohnungsbrand in Anger (Landkreis Berchtesgadener Land) verletzt worden. Darunter auch ein Feuerwehrmann.

Sie erlitten Rauchvergiftungen und wurden am Freitagabend von Notärzten versorgt, wie das Rote Kreuz am Samstag weiter mitteilte. Als die Retter eintrafen, stand eine Wohnung im Dachgeschoss in Flammen.

Mehrere Bewohner konnten rechtzeitig ins Freie flüchten. Rund 200 Feuerwehrleute löschten den Brand. Der Einsatz gestaltete sich als sehr aufwendig, unter schwerem Atemschutz mussten die Feuerwehrleute das Mobiliar ausräumen, um Glutnester unter Kontrolle zu bekommen. Das Rote Kreuz übernahm die Versorgung der Einsatzkräfte und gab Getränke und Brotzeit in einem beheizten Zelt aus.

Wohnungsbrand in Anger: Bilder

Fahrlässiger Umgang mit Herdplatte als Ursache

Der Sachschaden wird derzeit auf mindestens 100.000 Euro geschätzt. Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse dürfte das Feuer durch fahrlässiges Handeln einer Mieterin in Zusammenhang mit dem Benützen einer Herdplatte entstanden sein.

kg/dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare