1. tz
  2. Bayern

Im Schlafanzug unterwegs: Frau trifft frechen Ausreißer (2) auf der Straße

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Kita - Kindertagesstätte
In Oberfranken ist ein Zweijähriger kurzerhand von daheim ausgerissen (Symbolbild). © dpa / Arno Burgi

Ein kleiner Bub hat in Oberfranken auf eigene Faust eine Entdeckungstour unternommen - nur mit einem Schlafanzug bekleidet.

Selb - Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, entdeckte eine 39-Jährige den Zweijährigen am Freitagmorgen in Selb (Landkreis Wunsiedel). Weil der Bub jedoch kein Wort sprach, wusste die Frau nicht, woher er kam und informierte die Polizei. Die Beamten nahmen das Kind mit auf die Wache. 

Dort versorgten sie den Kleinen solange mit Lebkuchen und Malbüchern, bis seine Eltern ausfindig gemacht werden konnten. Sie hatten zunächst nicht bemerkt, dass ihr Sohn ausgerissen war.

dpa

Unfassbare Irrfahrt: Paketbote will Geschenke ausliefern - und steckt plötzlich in Schneehaufen fest

Statt bei den Kunden im Tal sind in den oberbayerischen Alpen einige Weihnachtsgeschenke zeitweise auf mehr als 1000 Höhenmetern steckengeblieben.

Auch interessant

Kommentare