Anwohner hörten Knall

Lagerhalle in Flammen: Feuerwehr rückte mit Großaufgebot aus - erste Vermutung zur Ursache

Die Feuerwehr Nürnberg löscht mit mehreren Einsatzfahrtzeugen eine brennede Lagerhalle auf dem Siemens-Gelände in Nürnberg.
+
Die Feuerwehr Nürnberg musste am Dienstagabend ausrücken, um einen Brand in einer Lagerhalle auf dem Siemens-Gelände zu löschen.

Am Dienstagabend kam es in einer Lagerhalle auf dem Siemens-Gelände in Nürnberg zu einem Brand. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Update vom 27. Januar: Bei einem Brand in einer Nürnberger Lagerhalle ist ein Schaden in Millionenhöhe entstanden. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge war eine technische Störung ursächlich für den Brand in der Straße, in der Siemens ein Firmengelände hat. In der Halle werden Kondensatoren gelagert. Bei dem Brand wurde eine Person leicht verletzt.

Anwohner hatten der Polizei zufolge am Dienstagabend einen lauten Knall gemeldet. Die Ursache und der Zusammenhang mit dem Brand war noch unklar. Die Feuerwehr löschte das Feuer noch am Dienstagabend. Rund 200 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und Technischem Hilfswerk waren vor Ort.

Lagerhalle steht in Flammen: Feuerwehr rückt mit Großaufgebot aus - Anwohner sollen Fenster geschlossen halten

Erstmeldung vom 26. Januar: Nürnberg - Auf dem Siemens-Gelände in Nürnberg* ist am Dienstagabend in einer Lagerhalle ein Feuer ausgebrochen, worauf die Feuerwehr mit einem Großaufgebot ausgerückt ist. Die Polizei* Mittelfranken forderte über Twitter die Anwohner in den Stadtteilen Hasenbuck und Gibitzenhofen dazu auf, die Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Nürnberg: Feuer in Lagerhalle von Siemens - Feuerwehr im Großeinsatz

Gegen 20.30 Uhr verkündetet die Polizei, dass das Feuer vorerst gelöscht wurde, die Feuerwehr jedoch die Nacht über am Brandort im Einsatz bleiben werde. Eine Person habe leichte Verletzungen durch eine Rauchgasvergiftung erlitten. Unklar ist bisher, ob es sich dabei um einen Arbeiter in der Lagerhalle oder ein Mitglied der Berufsfeuerwehr Nürnberg* handelt.

Brand in Nürnberger Lagerhalle: Zuvor soll es einen Knall gegeben haben

Ebenfalls unklar ist, wie es zu dem Brand gekommen war. Das Portal nordbayern.de berichtet, dass es gegen 18.30 Uhr einen lauten Knall auf dem Siemens-Gelände gegeben haben soll. Was in der Lagerhalle aufbewahrt wurde, ist bisher ebenso nicht bekannt. (fd) *merkur.de ist Teil der Ippen-Digital-Zentralredaktion

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare