Tod auf der Piste

Skifahrer aus Bayern stirbt in den Dolomiten

Madonna di Campiglio - Ein Skifahrer aus Bayern ist in den italienischen Alpen ums Leben gekommen. Der 19-Jährige sei mit einem Snowboarder auf der Piste im Skigebiet Madonna di Campiglio im Trentino zusammengestoßen.

Der junge Mann aus Au bei Bad Aibling sei am Sonntag am Unglücksort gestorben, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete. Der Snowboarder aus Lettland wurde verletzt.

Zudem wird seit Tagen ein Tourengeher aus Murnau in Bayern im Vinschgau in Südtirol vermisst. Der 48-Jährige sei seit Freitag verschwunden, erklärte ein Sprecher der Bergwacht in Reschen am Montag. Am Tag darauf habe die Frau des Mannes Alarm geschlagen. Bisher sei nur sein Wohnwagen auf einem Parkplatz gefunden worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Wagen geriet auf Gegenfahrbahn: Frauen bei Frontal-Crash schwer verletzt
Wagen geriet auf Gegenfahrbahn: Frauen bei Frontal-Crash schwer verletzt

Kommentare