1. tz
  2. Bayern

Söders Tochter tourt weiter durch Risikogebiet in Europa und muss Neid ertragen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Thomas Eldersch

Kommentare

Mit den Bildern aus ihrem Frankreich-Urlaub ruft Söder-Tochter Gloria Sophie immer wieder heftige Reaktionen im Netz hervor - positive und negative.

Èze/Côte d‘Azur - Sonne satt und Urlaubsfeeling pur. Das mag nicht wirklich aufkommen, wenn man in Bayern aus dem Fenster schaut. Ganz anders sieht es da derzeit im Süden Frankreichs aus. Dort hält sich im Augenblick die Tochter von Markus Söder, Gloria Sophie (22), auf. Und sie wird nicht müde, ihre Eindrücke auf Instagram zu verbreiten. Das gefällt nicht jedem. Sie bekommt teils heftige Kritik.

Söder-Tochter Gloria Sophie reist an der Südküste Frankreichs entlang

Malerische Bilder aus dem französischen Dorf Éze - zwischen Nizza und Monte Carlo gelegen - postete die 22-Jährige jüngst auf ihrem Instagram-Profil. Sogar auf eine kurze Video-Tour durch die engen Gassen des Städtchens werden ihre Follower mitgenommen. Bei diesen Urlaubs-Impressionen könnte man fast glauben, dass das vergangene Jahr und die Corona-Pandemie* nie existiert haben. Fakt ist allerdings, dass nicht nur ihr erstes Reiseziel Monaco laut RKI* ein Risikogebiet ist. Auch Frankreich wird als solches eingestuft. Erst am 21. Mai wurde die Liste der betroffenen Länder aktualisiert und unser Nachbar wurde von einem Hochinzidenzgebiet zum Risikogebiet herabgestuft. Dennoch warnt das Auswärtige Amt*, auf unnötige, touristische Reisen zu verzichten.

Solch unbeschwerte Bilder, wie sie die 22-Jährige postet, rufen natürlich auch Neider auf den Plan. Die Tatsache, dass Gloria Sophie dazu auch noch die Tochter von Bayerns Landeschef Markus Söder* (CSU) ist, befeuert das ganze noch einmal. „Ist doch schön, in Bayern sind wir alle eingesperrt aber dem Herren Dr. M. Söder seine Tochter darf reisen, wohin sie will. Wow echt super“, heißt es da in einem Kommentar. Ein anderer Follower zieht seine eigenen Schlüsse: „Jaja, während der Papa sagt wir, sollen zu Hause bleiben, geht die Tochter in Urlaub. Anscheinend ist sie schon durchgeimpft und der Normal-Bürger schaut in die Röhre.“

Verfolgen Sie das Corona-Geschehen in Bayern in unserem aktuellen News-Ticker.

Zahlreiche Instagram-Follower unterstützen Söder-Tochter Gloria Sophie

Andere Nutzer der Bilder-Plattform können gar nicht glauben, dass Gloria Sophie wirklich selbst die ganzen Fotos aus ihrem Urlaub online stellt. „Jetzt mal ohne Witz. Die wurde doch gehackt. Das kann sie bei dem ganzen Feedback doch echt nicht weiter durchziehen.“ Aber sie zieht es durch und bekommt dabei auch Unterstützung. „Erhol dich gut und bis bald im schönen Frankenland. Werde immer hinter dir stehen“, ist in einem Kommentar zu lesen. Andere sehen in ihren Bildern sogar Inspiration: „Ganz genau so, du machst das genau richtig, zeig allen das Leben geht weiter.“ Und: „Ein absolutes Idol für uns alle!“

Sogar Papa Söder, der derzeit in den Berchtesgadener Alpen unterwegs ist, bekommt ein Stück von dem Lob-Kuchen ab. „Tolle Bilder. Bitte mehr davon. Übrigens dein Vater macht einen tollen Job. Der beste Politiker den wir derzeit haben.“ Söder selbst wurde bei dem Besuch des Chemiestandorts Leuna auf die Reisen seiner Tochter angesprochen. Seine Reaktion: „Ich wünsche jedem, dass er jetzt gerade in den Pfingstferien eine Zeit zum Entspannen hat, dass er die Urlaubszeiten schön wahrnimmt. Das kann man an der Küste machen. Das kann man in Bayern machen oder im Rest Europas.“

Um sich selbst aus der Schusslinie zu nehmen, rät ein anderer User der 22-Jährigen: „Distanziere dich endlich von der Politik deines ‚sauberen‘ Papis und der Shitstorm hört von alleine auf.“ Antworten spart sich Gloria Sophie in der Regel. Ihr Mittel, um mit den Neidern und dem Hass umzugehen, ist wohl einfach weiter ihren Urlaub zu genießen und ihn mit den Menschen im Netz zu teilen. (tel) *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Übrigens: Die wichtigsten Geschichten aus dem Freistaat gibt‘s jetzt auch in unserem brandneuen, regelmäßigen Bayern-Newsletter.

Auch interessant

Kommentare