Passau

Sohn rettet Vater - zwei Verletzte bei Brand

Passau  - Bei einem Wohnungsbrand in Passau haben sich dramatische Szenen abgespielt: Ein 51-Jähriger rettete seinen Vater vor den Flammen.

Ein Anwohner hatte am Mittwoch dichten Rauch bemerkt, der aus der Wohnung des 78-Jährigen quoll. Er verständigte den Sohn des Rentners. Dieser eilte zum Unglücksort und drang nach Angaben der Polizei gerade noch rechtzeitig in die bereits mit Rauch gefüllte Wohnung ein. Der Vater stand zu diesem Zeitpunkt in der Küche und wurde von seinem Sohn ins Freie gebracht, bevor die Flammen auf das gesamte Wohnungsinventar übergriffen.

Beide zogen sich leichte Rauchvergiftungen zu. Die Brandursache war zunächst unklar.

dpa

-

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare