Badegäste heimlich beobachtet

Spanner bohrt Minilöcher in Schwimmbad-Umkleiden

Pfronten - Durch kleine Löcher in Trennwänden von Umkleidekabinen hat ein Spanner in einem Schwimmbad in Pfronten (Landkreis Ostallgäu) vermutlich Badegäste beobachtet.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, seien mehrere Kabinenwände durchbohrt worden. Die Badeaufsicht hatte die Polizei verständigt, nachdem sie eine Handbohrmaschine in einem unversperrten Spind entdeckte. Die Polizei vermutet, dass der Täter zwischen Freitag und Samstag mit einer Minikamera Menschen beobachtet hat und dann abrupt geflüchtet ist. Die Ermittler hoffen auf Hinweise von Badegästen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Tod auf der Theaterbühne: "Es war grausig"
Tod auf der Theaterbühne: "Es war grausig"
Hoch „Brigitta“ bringt klirrende Kälte nach Bayern
Hoch „Brigitta“ bringt klirrende Kälte nach Bayern
Temperaturen sinken: Erst Sturm, dann Dauerfrost
Temperaturen sinken: Erst Sturm, dann Dauerfrost

Kommentare