Aufstrich wird in Passau produziert

Bayernbutter stößt Osi-Bauern sauer auf

+
Hergestellt in Bayern aus bayerischer Milch: Österreichs Bauern protestieren bei Spar gegen die S-Budget-Butter.

Passau - Die Bauern in unserem Nachbarland sind ziemlich sauer. Grund: Seit Kurzem gibt es in den rund 1600 Spar-Filialen in Österreich mit der S-Budget-Butter ein neues Produkt. Und das wird bei einer Molkerei in der Nähe von Passau hergestellt. Mit Milch aus Bayern.

Der Interessensverband der Landwirtschaft schäumt. „Dieser Austausch österreichischer Milch gegen deutsche Milch ist schlicht unfair gegenüber den Verbrauchern“, wettert Bauernbund-Präsident Jakob Auer aus Tirol. Spar werbe laufend damit, wie wichtig die Zusammenarbeit mit der heimischen Landwirtschaft sei, so der Vorwurf. Bei der ersten Gelegenheit werde dann aber für die Buttererzeugung die österreichische Milch gegen billigere, deutsche Milch ausgetauscht. „Das ist ein Etikettenschwindel!“

Bei Österreichs zweitgrößtem Handelskonzern sieht man die Sache etwas anders. „Wir haben vier Jahre lang versucht, eine österreichische Molkerei für das Projekt zu finden“, sagt Spar-Sprecherin Nicole Berkmann auf Anfrage der tz. Die Produktion gelinge nur mit einer besonders fetthaltigen Milch, und „die haben wir in der benötigten Menge trotz jahrelanger Versuche nicht in Österreich bekommen“.

Den Vorwurf des Etikettenschwindels weist Spar zurück. Wie bei allen Eigenmarken sei auch auf der S-Budget-Butter die Herkunft genau angegeben (siehe Foto oben). Die Proteste des Bauernbundes bestätigt Nicole Berkmann. „Das ist wohl aufgrund der aktuellen Situation am Milchmarkt in Österreich so.“ Für den Wegfall der Milchquote könne man nicht den Handel verantwortlich machen. Im Übrigen würden Mitbewerber schon lange Butter aus Deutschland einführen. Und am Käse, der unter der Discountmarke S-Budget bei Spar verkauft wird, nimmt bislang niemand Anstoß, obwohl auch der in Bayern hergestellt wird.

Verwirrend ist auch die Herkunft der „Teebutter streichzart“, die das Unternehmen Salzburg Milch anbietet. Produziert wird diese nämlich bei der Molkerei Meggle in Wasserburg. „Aber es ist Salzburger Milch drin“, betont Unternehmenssprecher Florian Schwap. Die Milch werde von Österreich über die Grenze nach Oberbayern gebracht. Rechtlich gesehen ist es aber ein bayerisches Produkt, denn entscheidend ist der Letzthersteller. 

Michael Hudelist

Auch interessant

Meistgelesen

Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
Mann vergisst Auto - und dann macht er was ziemlich Dummes
Mann vergisst Auto - und dann macht er was ziemlich Dummes
Motorradfahrer übersieht abbiegenden Traktor - mit tödlichen Folgen
Motorradfahrer übersieht abbiegenden Traktor - mit tödlichen Folgen
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied

Kommentare