Britische Luftwaffe mit "Red Arrows"

Royaler Stopp in Oberpfaffenhofen: Bilder des Spektakels

Red Arrows am Oberpfaffenhofen
1 von 4
Unser User Peter Stierhof fotografierte die Maschinen der Red Arrows am Sonderflughafen Oberpfaffenhofen.
Red Arrows am Oberpfaffenhofen
2 von 4
Unser User Peter Stierhof fotografierte die Maschinen der Red Arrows am Sonderflughafen Oberpfaffenhofen.
Red Arrows am Oberpfaffenhofen
3 von 4
Unser User Peter Stierhof fotografierte die Maschinen der Red Arrows am Sonderflughafen Oberpfaffenhofen.
Red Arrows am Oberpfaffenhofen
4 von 4
Unser User Peter Stierhof fotografierte die Maschinen der Red Arrows am Sonderflughafen Oberpfaffenhofen.

Oberpfaffenhofen - Am Sonderflughafen Oberpfaffenhofen bot sich am Donnerstag ein spektakuläres Schauspiel: Die Kunstflugstaffel Red Arrows der britischen Luftwaffe war zu Gast.

Unser User Peter Stierhof beobachtete und fotografierte am Donnerstag am Sonderflughafen Oberpfaffenhofen ein spektakuläres Schauspiel: Die Kunstflugstaffel Red Arrows der britischen Luftstreitkräfte legte dort einen Stopp ein. Er zählte elf Maschinen in knalligem Rot und mit Union Jack, die an dem Flughafen einschwebten.

"Die elf Maschinen kamen zum Tanken und waren auf dem Weg nach Griechenland zum Kunstflugtraining", hat Stierhof nach eigener Aussage erfahren. Das Team ist das Aushängeschild der britischen Luftwaffe und tritt bei Staatsanlässen oder auch bei Ehrentagen der Queen auf.

Die Bilder sehen Sie oben.

Auch interessant

Meistgesehen

Tiefstehende Sonne als Unfallursache? Radler wird von Auto erfasst und stirbt
Tiefstehende Sonne als Unfallursache? Radler wird von Auto erfasst und stirbt
BMW-Cabrio völlig zerstört: Liebhaber-Fahrzeug überschlägt sich auf Autobahn
BMW-Cabrio völlig zerstört: Liebhaber-Fahrzeug überschlägt sich auf Autobahn
Radlader kippt an steilem Hang um - Fahrer in Klinik geflogen
Radlader kippt an steilem Hang um - Fahrer in Klinik geflogen
„Ich wurde hysterisch“: Rodelbahn-Gäste sitzen wegen Gewitter in Gondeln fest
„Ich wurde hysterisch“: Rodelbahn-Gäste sitzen wegen Gewitter in Gondeln fest

Kommentare