Totalschaden am Opel

Salzburger überlebt spektakulären Unfall

+
Ein Opel kam von der Auer Straße (B319) ab, prallte in eine Baumgruppe und blieb auf der Beifahrerseite liegen.

Berchtesgaden - Ein 54-jähriger Salzburger hat einen spektakulären Unfall überlebt. Er war in der Unterau von der Straße abgekommen. Anwohner halfen Mann, sich aus dem zerstörten Wagen zu befreien.

An dem Opel entstand Totalschaden.

Der Unfall passierte am Sonntagabend gegen 20 Uhr. Der Mann kam mit seinem Opel in der Unterau kurz vor der Einmündung in die B305 von der Auer Straße (B319) ab. Sein Wagen prallte in eine Baumgruppe und blieb auf der Beifahrerseite liegen.

Anwohner halfen dem Fahrer, sich aus dem Auto zu befreien. Nach erster Einschätzung vom Roten Kreuz wurde er mit leichten bis mittelschweren Verletzungen ins Landeskrankenhaus Salzburg gebracht.

Feuerwehr suchte mit Wärmebildkamera nach möglichen Insassen

Die Freiwillige Feuerwehr Berchtesgaden und der Löschzug Au suchten die Umgebung mit einer Wärmebildkamera nach möglichen weiteren Insassen ab, stellten den Brandschutz sicher und regelten den Verkehr. Am Opel entstand Totalschaden.

Auch interessant

Meistgelesen

Oberammergau und Umgebung: Drei Männer vermisst - und bislang keine einzige Spur
Oberammergau und Umgebung: Drei Männer vermisst - und bislang keine einzige Spur
Vergewaltigt und lebend im Wald verscharrt! Wird diese grausame Tat nun gesühnt?
Vergewaltigt und lebend im Wald verscharrt! Wird diese grausame Tat nun gesühnt?
Wetter in Bayern: Erst brodelt es - dann folgt die lange Hitze-Welle
Wetter in Bayern: Erst brodelt es - dann folgt die lange Hitze-Welle
Frau geht mit Axt auf Einsatzkräfte los: Polizei gibt neue Details bekannt
Frau geht mit Axt auf Einsatzkräfte los: Polizei gibt neue Details bekannt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.