Sie wollten in einen Spielzeugladen

Bub (6) und Mädchen (4) allein auf Shoppingtour

Nürnberg - Ein sechsjähriger Junge und seine vier Jahre alte Schwester sind in Nürnberg alleine mit der U-Bahn auf Einkaufstour gefahren. Ihr Ziel: ein Spielzeugwarenladen.

Eine Passantin bemerkte die Kinder am Freitag in der Innenstadt und machte eine Polizeistreife auf sie aufmerksam. Die Kinder erklärten den Beamten, dass sie zum Spielzeugeinkaufen in die Stadt fahren wollten. Wo sie genau wohnen, konnten sie aber nicht sagen.

Die Polizisten fuhren deshalb mit den beiden die Haltestellen der U-Bahnlinie 2 ab. Vier Stationen entfernt erinnerte sich der Junge, dass er dort eingestiegen war. Und er konnte dann auch den Häuserblock zeigen, in dem die beiden wohnen. In diesem Moment kam ihnen die Mutter entgegen, die ihre Kinder bereits vermisste.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Wagen geriet auf Gegenfahrbahn: Frauen bei Frontal-Crash schwer verletzt
Wagen geriet auf Gegenfahrbahn: Frauen bei Frontal-Crash schwer verletzt

Kommentare