Kreissparkasse Miesbach

Fall Kreidl: Prüfung der Sponsoring-Affäre dauert

+
Die Bezirksregierung prüft, ob es bei den Geburtstagsfeiern für Jakob Kreidl (Foto) und Vize-Landrat Arnfried Färber mit rechten Dingen zuging.

Miesbach - Die Prüfung der Sponsoring-Affäre um Landrat Kreidl zieht sich weiter in die Länge. Offenbar reichen der Regierung von Oberbayern die zur Verfügung gestellten Unterlagen nicht aus.

Landratsamt und Kreissparkasse hätten inzwischen zu den meisten Sachverhalten Unterlagen eingereicht, teilte die Bezirksregierung am Dienstag in München mit. Alle Dokumente „erfordern aber weitere Nachfragen und Vertiefungen“.

Die Behörde prüft seit Anfang März, ob es insbesondere bei der Finanzierung der Geburtstagsfeiern für Kreidl und Vize-Landrat Arnfried Färber mit rechten Dingen zuging. Beide Partys kosteten zusammen fast 175 000 Euro - bis auf wenige tausend Euros bezahlt von dem kommunalen Geldinstitut und dem Landkreis. Dies führte auf Druck von CSU-Chef Horst Seehofer zum Amtsverzicht Kreidls für den Fall, dass er als Landrat wiedergewählt worden wäre. Der 61-Jährige fiel aber schon im ersten Wahlgang am 16. März durch.

Gesponserte Reise von Landkreisbürgermeistern nach Österreich

Unter die Lupe genommen werden von der Bezirksregierung auch eine von der Kreissparkasse gesponserte Reise von Landkreisbürgermeistern nach Österreich und in die Schweiz sowie Umbauarbeiten in Kreidls Büro oder die Renovierung des Sitzungssaals im Rathaus Weyarn und der Kauf des Psallierchores der ehemaligen Klosterkirche Tegernsee. „Die Aufarbeitung vor Ort ist sehr aufwendig und anspruchsvoll und damit zeitintensiv“, schreibt die Regierung in ihrer Mitteilung.

Ursprünglich wollte die Behörde ihren Prüfbericht Ende März dem Innenministerium übergeben. Nun ist von Mitte April die Rede. Dies setze jedoch voraus, „dass die Aufbereitungen vor Ort durch Landkreis und Kreissparkasse mit der gebotenen Tiefe und Gründlichkeit rechtzeitig abgeschlossen werden können“, schränkt die Regierung ein. Die Bezirksregierung übt die Sparkassenaufsicht und die Kontrolle über etwaige Verfehlungen im Landratsamt aus.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Mutter des WM-Mörders: "Er tötet mich, wenn er rauskommt"
Mutter des WM-Mörders: "Er tötet mich, wenn er rauskommt"
Opfer wird zum Täter - Rosenheimer Student missbraucht
Opfer wird zum Täter - Rosenheimer Student missbraucht

Kommentare