Ruuuummmms!

A7: 8000 Schaulustige bei Brückensprengung

+
Die alte Sinntalbrücke ist am Samstag gesprengt worden

Bad Brückenau - Die alte Sinntalbrücke der A7 bei Bad Brückenau im Landkreis Bad Kissingen ist am Samstag vor rund 8000 Schaulustigen gesprengt worden.

Um genau 10 Uhr wurde die Zündung gedrückt, die 46 Jahre alte Brücke fiel in sich zusammen. Die neue Autobahnbrücke, die direkt neben der alten steht, wurde anschließend von Fachleuten auf ihren Sicherheitszustand geprüft. Die Autobahn war zu dieser Zeit in beide Richtungen gesperrt. Der Verkehr staute sich mehrere Kilometer weit. Etwa eine Stunde nach der Sprengung hatte sich die Lage wieder normalisiert.

Die alte Brücke wurde übrigens von 1963 bis 1967 über das Sinntal gebaut - 18 Millionen Euro wurden investiert. Und die neue? Die kostete gut 60 Millionen Euro und ist mit 755 Metern genauso lang wie ihr Vorgänger-Exemplar.

Rumms! Sinntalbrücke der A7 gesprengt

Rumms! Sinntalbrücke der A7 gesprengt

dpa / tz

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Tödliches Überholmanöver in Rosenheim: Angeklagter erhält Führerschein zurück
Tödliches Überholmanöver in Rosenheim: Angeklagter erhält Führerschein zurück

Kommentare