Hauptgasleitung getroffen

Stadtsteinach wegen Explosionsgefahr evakuiert

Stadtsteinach - Teile der Innenstadt von Stadtsteinach (Landkreis Kulmbach) sind wegen eines Gaslecks zeitweise evakuiert worden. Es bestand Explosionsgefahr, nachdem ein Bagger bei Straßenarbeiten die Hauptgasleitung traf.

Das teilte die Polizei am späten Donnerstagabend mit. Etwa 50 Bewohner mussten ihre Häuser für etwa zwei Stunden verlassen, bis der Versorger die Leitung abgedichtet hatte. Verletzt wurde niemand. Etwa 70 Feuerwehrleute, 20 Mitarbeiter des Roten Kreuzes und 6 Polizisten waren im Einsatz. In der Nacht zum Freitag sollte die Leitung repariert werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Das Geisterhotel am Tegernsee: Er lebt noch drin - ohne Strom
Das Geisterhotel am Tegernsee: Er lebt noch drin - ohne Strom
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M

Kommentare