Steinhöring: Raubüberfall auf Schleckermarkt

+
Der überfallene Schleckermarkt.

Steinhöring – Opfer eines Raubüberfalls wurde Montagnachmittag der Schleckermarkt in Steinhöring am Ortsausgang in Richtung Tulling.

Steinhöring: Raubüberfall auf Schleckermarkt

Steinhöring: Raubüberfall auf Schleckermarkt
Steinhöring: Raubüberfall auf Schleckermarkt © jro
Steinhöring: Raubüberfall auf Schleckermarkt
Steinhöring: Raubüberfall auf Schleckermarkt © jro
Steinhöring: Raubüberfall auf Schleckermarkt
Steinhöring: Raubüberfall auf Schleckermarkt © jro
Steinhöring: Raubüberfall auf Schleckermarkt
Steinhöring: Raubüberfall auf Schleckermarkt © jro
Steinhöring: Raubüberfall auf Schleckermarkt
Steinhöring: Raubüberfall auf Schleckermarkt © jro
Steinhöring: Raubüberfall auf Schleckermarkt
Steinhöring: Raubüberfall auf Schleckermarkt © jro
Steinhöring: Raubüberfall auf Schleckermarkt
Steinhöring: Raubüberfall auf Schleckermarkt © jro
Steinhöring: Raubüberfall auf Schleckermarkt
Steinhöring: Raubüberfall auf Schleckermarkt © jro
Steinhöring: Raubüberfall auf Schleckermarkt
Steinhöring: Raubüberfall auf Schleckermarkt © jro
Steinhöring: Raubüberfall auf Schleckermarkt
Steinhöring: Raubüberfall auf Schleckermarkt © jro
Steinhöring: Raubüberfall auf Schleckermarkt
Steinhöring: Raubüberfall auf Schleckermarkt © jro
Steinhöring: Raubüberfall auf Schleckermarkt
Steinhöring: Raubüberfall auf Schleckermarkt © jro

Wie die Einsatzzentrale der Polizei in Ingolstadt am Abend informierte, hatte gegen 16.25 Uhr ein unbekannter Mann den Laden betreten und die Angestellte mit einem Messer bedroht. Der Ganove forderte die geschockte Frau auf, den Tresor für die Tageseinnahmen zu öffnen und entnahm daraus einen Betrag in Höhe von 1500 Euro. Die Frau wurde nicht verletzt, erlitt bei dem Überfall aber einen Schock.

Nachdem der Alarm bei der Polizei eingegangen war, wurde sofort eine Nahbereichsfahndung eingeleitet. Der Täter war dem Vernehmen nach mit seiner Beute zu Fuß geflüchtet. Er hatte zur Tarnung eine Sonnenbrille aufgesetzt, obwohl es um diese Tageszeit längst dunkel wird.

Über die Kleidung des Unbekannten konnte die Kripo kurz nach dem Überfall nur zwei Aussagen treffen. Der Mann war mit einer blauen Jeans und einer Lederjacke bekleidet. Eine genauere Täterbeschreibung war noch nicht zu erhalten, am Abend lief die Befragung der Zeugen noch. Zur Fahndung kam auch ein Hubschrauber, mehrere Streifenwagenbesatzungen und ein Hundeführer zum Einsatz. Der Räuber sprach nach Zeugenaussagen Deutsch ohne Akzent. Der Tatort wurde noch vor Ladenschluss von Spezialisten der Polizei auf Fingerabdrücke am Tresor untersucht.

Auch interessant

Kommentare