Name ist raus

Sterne-Koch-Wechsel in den Egerner Höfen am Tegernsee: Das ist der Neue

+
Thomas Kellermann soll der neue Küchendirektor in den Egerner Höfen werden.

Um den Nachfolger von Michael Fell machte Hotelier von Moltke ein Geheimnis. In der Oberpfalz ist man weiter - da kommt der Neue her, den ein pikantes Detail mit Christian Jürgens verbindet.

Rottach-Egern - Er ist 47 Jahre alt, hat in seiner Karriere schon zwei Sterne gesammelt und scheint irgendwie Christian Jürgens zu verfolgen: Thomas Kellermann kommt nach Informationen von Onetz.de als Nachfolger von Michael Fell als neuer Küchenchef an die Egerner Höfe in Rottach-Egern. Und das schon im Mai 2018. Bis dato ist Kellermann Küchenchef an der Burg Wernberg in Wernberg-Köblitz in der Oberpfalz. Und schon allein das ist richtig interessant. Denn vor Kellermann war dort kein anderer als Christian Jürgens Küchenchef, der bekanntermaßen seit mehreren Jahren an der Überfahrt kocht, und der von Gault&Millau und Guide Michelin jüngst wieder zu einem der besten Köche Deutschlands gekürt und mit drei Sternen ausgezeichnet wurde. 

Ob Kellermann bewusst die Nähe zu seinem Vorgänger sucht, ist nicht bekannt. Vielleicht hatte er auch nur Heimweh zum Oberland. Kellermann ist gebürtiger Weilheimer.

Lesen Sie auch: Sternekoch Michael Fell packt die Koffer - hier verrät sein Chef Klaus-Dieter Graf von Moltke die Gründe

Die oberpfälzer Hoteliers lassen ihn wohl nur ungern gehen. Kellermann kocht seit mehr als zehn Jahren auf Burg Wernberg. Und das durchgängig mit zwei Michelin-Sternen. Sein Markenzeichen ist das Regionale. Er kocht fast nur mit Zutaten aus der Oberpfalz. Das Konzept scheint zu funktionieren. Laut Onetz.de ist die Burg um ein halbes Jahr im Voraus ausgebucht. Genauso werden die Weidener ihn wohl vermissen, wo er bei zahlreichen Benefizveranstaltungen kochte und sich auch sonst recht volksnah gab. 

Wie der Kontakt zwischen Kellermann und seinen zukünftigen Arbeitgebern am Tegernsee zustande gekommen ist, lässt sich zumindest mutmaßen. Burg Wernberg ist ebenfalls Mitglied der Relaix&Chateaux-Gruppe, genauso wie von Moltkes Egerner Höfe. Mehr noch: Die Rottacher Hoteliers-Gattin Susanne Gräfin von Moltke ist deutsche Delegierte für die Luxus-Hotel-Gruppe.

kmm

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Überholen von Lastwagen: Ein Toter und ein Schwerverletzter bei Unfall auf A8
Nach Überholen von Lastwagen: Ein Toter und ein Schwerverletzter bei Unfall auf A8
Stau-Chaos zu erwarten: Tirol führt Lkw-Blockabfertigung durch
Stau-Chaos zu erwarten: Tirol führt Lkw-Blockabfertigung durch
Ein ganzes Dorf steht bald ohne Arzt da
Ein ganzes Dorf steht bald ohne Arzt da
Feuer mitten in der Nacht: Verletzte bei mehreren Bränden in Bayern 
Feuer mitten in der Nacht: Verletzte bei mehreren Bränden in Bayern 

Kommentare