Brummi-Fahrer bremst zu spät

Tee am Steuer führt zu tödlichem Unfall

Neusäss - Weil er abgelenkt war, hat der Fahrer eines Transporters auf der A 8 am Mittwoch einen tödlichen Auffahrunfall verursacht.

Zwischen den Anschlussstellen Adelsried und Neusäß (Landkreis Augsburg) konnte im Bereich der Baustelle zum sechsspurigen Ausbau in Fahrtrichtung München ein Sattelzug nicht mehr rechtzeitig bremsen, weil sich dessen Fahrer nach eigenen Angaben einen Tee einschenkte und abgelenkt war. Er schob drei Pkw und einen Transporter aufeinander. Der 27-jährige Fahrer des Transporters wurde dabei so schwer verletzt, dass er im Krankenhaus starb.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

82-Jähriger rast mit 180 über Bundesstraße – der Grund ist skurril
82-Jähriger rast mit 180 über Bundesstraße – der Grund ist skurril
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Mann bei Autoverkauf total ausgerastet
Mann bei Autoverkauf total ausgerastet
Ganz schlechte Idee: Betrunkener Autofahrer will auch noch angeben
Ganz schlechte Idee: Betrunkener Autofahrer will auch noch angeben

Kommentare