Drama im Kuhstall

Plötzlicher Angriff: Stier tötet Landwirt

Teunz - Ein Jungbulle hat einen Landwirt in Teunz im Landkreis Schwandorf angegriffen und tödlich verletzt. Der 41-jährige Mann erlag noch im Kuhstall seinen schweren Verletzungen.

Nach Angaben der Polizei war der 41-jährige Mann am Samstag mit Arbeiten in einer Box des Rinderstalls beschäftigt, in der sich der Stier und 13 weitere Jungtiere befanden.

Unvermittelt griff der Jungbulle den Landwirt an und trampelte ihn zu Boden. Ein Bruder des Bauern und ein Nachbar versuchten noch zu helfen, kamen aber zu spät.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Mutter des WM-Mörders: "Er tötet mich, wenn er rauskommt"
Mutter des WM-Mörders: "Er tötet mich, wenn er rauskommt"

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion