1. tz
  2. Bayern

Bub (7) stirbt eine Woche nach Radunfall

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Oberhausen - Der Bub, der am Dienstag vergangener Woche in Oberhausen mit seinem Rad unter einen Lastwagen geriet, ist eine Woche nach dem Unfall gestorben.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, starb das Kind genau eine Woche nach dem schrecklichen Zusammenstoß mit dem Lastwagen in einer Münchener Klinik an seinen schweren Verletzungen.Der Bub war am 10. Mai gegen 16.55 Uhr auf der Dorfstraße in Oberhausen mit seinem Fahrrad unter den Hinterreifen eines Lastwagen geraten. Dabei wurden seine unteren Extremitäten überrollt.

In Oberhausen hat dieser Unfall großes Entsetzen ausgelöst. Anlieger fordern dort nämlich schon seit langem, dass die Dorfstraße, die von vielen Auto- und Lastwagenfahrern als Abkürzung von der Peißenberger Umgebung (B 472) zur B 2 genutzt wird, für den Schwerlastverkehr gesperrt und zudem Tempo 30 eingeführt wird. Trotz Unterschriftenaktion liefen diese Bemühen bislang ins Leere.

Auch interessant

Kommentare