Stockbesoffen im Milchlaster unterwegs

Bayreuth - Gleich zwei Mal hat die Polizei in Oberfranken völlig betrunkene Fahrer aus dem Verkehr gezogen.  

Zwei Extremfälle von Alkohol am Steuer hat die oberfränkische Polizei am Montagabend registriert. Auf der A73 bei Zapfendorf (Landkreis Bamberg) zogen die Beamten den völlig desorientierten Fahrer eines Milchlasters mit 1,86 Promille aus dem Verkehr.

In Hof fuhr ein Mann mit hoher Geschwindigkeit auf eine Frau zu, die ihren Hund spazieren führte. Der Fahrer stieg kurz aus und lachte die empörte Frau aus, berichtete die Polizei am Dienstag in Bayreuth. Wenig später wurde der 66-Jährige gefasst. Er hatte 2,28 Promille Alkohol im Blut. Sein 77-jähriger Beifahrer lag am Boden. Er wurde mit Verdacht auf Alkoholvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Auch interessant

Meistgelesen

Unbekannte stehlen Abitur-Prüfungen in Bamberg - Polizei durchsucht Häuser
Unbekannte stehlen Abitur-Prüfungen in Bamberg - Polizei durchsucht Häuser
Mann (47) fällt mit Messer über seine Familie her - Tochter (8) muss alles mit ansehen - Großeinsatz
Mann (47) fällt mit Messer über seine Familie her - Tochter (8) muss alles mit ansehen - Großeinsatz
Corona-Karte für Bayern: Alle Zahlen in Landkreisen und Städten - jetzt mit neuer bayerischer Obergrenze
Corona-Karte für Bayern: Alle Zahlen in Landkreisen und Städten - jetzt mit neuer bayerischer Obergrenze
Traunreut: Mann attackiert 20-Jährigen auf offener Straße - Festnahme wegen versuchten Mordes
Traunreut: Mann attackiert 20-Jährigen auf offener Straße - Festnahme wegen versuchten Mordes

Kommentare