Kein Bock auf Rasur

Geißbock springt Scherer ins Gesicht

Langquaid - Ein störrischer Geißbock hat sich in Niederbayern mit Gewalt gegen eine Schur gewehrt. Dabei hat er seinen 49-jährigen Scherer im Gesicht verletzt.

Als der Scherer die Stalltür in Langquaid (Landkreis Kelheim) öffnete, habe das Tier aus vollem Lauf zum Sprung angesetzt und den Kopf des Scherers gerammt, teilte die Polizei am Montag mit. Der 49-Jährige wurde mit Gesichtsverletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolfoto picture-alliance/dpa/dpaweb

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare