Gesuchter Straftäter

Hilfsbereitschaft mit schweren Folgen

Rosenheim - Er wollte doch nur seinen betrunkenen Spezl von der Polizeiwache abholen. Doch von dort wanderte der hilfsbereite junge Mann direkt ins Gefängnis.

Der 49-Jährige hatte seinen Freund bei der Bundespolizei in Rosenheim abholen wollen, wie die Behörde am Dienstag berichtete. Die Beamten wollten den stark betrunkenen 42-Jährigen nicht alleine nach Hause gehen lassen.

Also riefen sie am Sonntagabend bei dessen Bekannten an, der sich spontan bereiterklärte, seinen Freund abzuholen.

Als die Polizisten die Personalien des hilfsbereiten Mannes überprüften, stellte sich heraus, dass er wegen gefährlicher Körperverletzung mit Haftbefehl gesucht wurde.

Er wurde nach München ins Gefängnis gebracht, sein Freund nach der Ausnüchterung nach Hause entlassen.

lby

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare