Verstörender Fund

Tegernsee: Laternen an Promenade von Schusswaffe durchlöchert

+
Mit einem Luftgewehr hat der unbekannte Täter wohl auf die Laternen gezielt. Zum Glück nur auf die Laternen.

Bad Wiessee - Zwischen Terrassenhof und dem Hotel Leder hat die Polizei einen verstörenden Fund gemacht: Die Straßenlaternen wurden durchlöchert - offenbar mit einer Schusswaffe.

Wie die Polizeiinspektion Bad Wiessee mitteilt, wurden am Uferweg zwischen dem ehemaligen Hotel Lederer und dem Terrassenhof mehrere Straßenlaternen beschädigt: Sie weisen jeweils mehrere Einschusslöcher auf. 

Offensichtlich wurde mit einer Luftdruckwaffe auf die Laternen geschossen, berichtet die Polizei. Der Gemeinde Bad Wiessee und dem E-Werk Tegernsee entstanden dadurch rund 2000 Euro Sachschaden.

Die Polizei sucht Zeugen: Wer Hinweise auf Tat oder Täter geben kann, wird gebeten, sich unter Telefon 08022/98780 zu melden. 

ag

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Der Wolf ist da! Sorge bei den Almwirten im Blauen Land
Der Wolf ist da! Sorge bei den Almwirten im Blauen Land
Frau läuft auf Straße und wird vor Augen ihres Mannes getötet
Frau läuft auf Straße und wird vor Augen ihres Mannes getötet
Wird der Fasching zum Trinkgelage?
Wird der Fasching zum Trinkgelage?
Sturz von Faschingswagen: 29-Jähriger schwer verletzt
Sturz von Faschingswagen: 29-Jähriger schwer verletzt

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare