Schießerei in Augsburg: Opfer in Klinik

Waffe, Streit, Augsburg
+
Nach einem Streit ist ein Mann in Augsburg niedergeschossen worden

Augsburg - Ein Streit unter Männern ist in Augsburg in eine Schießerei eskaliert. Dabei wurde ein 28-Jähriger verletzt.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Augsburg am Freitag mitteilten, wurde gegen zwei 28 und 31 Jahre alte Männer Haftbefehl wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung erlassen. Das Opfer war am Sonntag mit Verletzungen am Arm und im Bauch in eine Klinik gebracht worden.

Der Verletzte gab an, er sei angeschossen worden. Am darauffolgenden Tag wurden die beiden Tatverdächtigen festgenommen. Die genauen Tatumstände waren zunächst unklar.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesen

Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen
Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen
Neue Corona-Regeln in Bayern: Söder verspricht wegweisende Lockerung für Kulturveranstaltungen
Neue Corona-Regeln in Bayern: Söder verspricht wegweisende Lockerung für Kulturveranstaltungen
Porschefahrer übersieht Audi: heftiger Zusammenprall - Sportwagen stark beschädigt
Porschefahrer übersieht Audi: heftiger Zusammenprall - Sportwagen stark beschädigt
Wetter-Warnung für Bayern: Erst schwere Gewitter - dann wird‘s ungemütlich
Wetter-Warnung für Bayern: Erst schwere Gewitter - dann wird‘s ungemütlich

Kommentare