Ungewöhnliche Mittel

Streit um Rechnung: Hotelier lässt Auto der Gäste abschleppen

Füssen - Weil ein Urlauberpaar den vereinbarten Preis für ein Hotelzimmer nicht bezahlen wollte, hat ein Hotelier in Füssen zu ungewöhnlichen Mitteln gegriffen.

Er beauftragte kurzerhand ein Abschleppunternehmen und ließ das Auto der niederländischen Gäste vom Parkplatz seines Hotels abschleppen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatten die Urlauber das Hotelzimmer im Internet gebucht. Vor Ort erschien ihnen dann aber der vereinbarte Preis zu hoch, weil das Zimmer ihrer Ansicht nach zu laut, zu warm und zu hell war. Der Streit endete schließlich bei der Polizei. Dort fuhr der Abschleppdienst mit dem Auto der Niederländer vor und bat um Hilfe bei der Bezahlung der Abschleppkosten.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Tödliches Überholmanöver in Rosenheim: Angeklagter erhält Führerschein zurück
Tödliches Überholmanöver in Rosenheim: Angeklagter erhält Führerschein zurück

Kommentare