Mann lebensgefährlich verletzt

Blutiger Messerstreit unter Bikern

Mömbris - Bei einem Streit unter Bikern ist in Unterfranken ein 33-Jähriger mit Messerstichen lebensgefährlich verletzt worden.

Wenige Stunden nach der blutigen Auseinandersetzung in Mömbris (Landkreis Aschaffenburg) sei ein 45 Jahre alter Tatverdächtiger festgenommen worden, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei in einer gemeinsamen Pressemitteilung am Sonntag mit.

Beide Männer waren bei einem Grillfest eines örtlichen Motorradclubs aus noch ungeklärter Ursache in Streit geraten. Dabei soll der 45-Jährige mehrmals auf sein Opfer eingestochen haben. Nach einer Notoperation ist der Mann inzwischen außer Lebensgefahr. Der Tatverdächtige soll an diesem Montag dem Haftrichter vorgeführt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Das Geisterhotel am Tegernsee: Er lebt noch drin - ohne Strom
Das Geisterhotel am Tegernsee: Er lebt noch drin - ohne Strom
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M

Kommentare