Studie: „Was ist typisch bayerisch?“

1 von 18
Nach 2003 legte die Hanns Seidel Stiftung zum zweiten Mal eine Generationenstudie rund um das Thema Heimatgefühl und Leben in Bayern auf den Tisch. Ein Schwerpunkt der Umfrage war die Frage: Was ist typisch bayerisch?
2 von 18
Die bayerische Lebensart steht in der Rangliste, was denn „typisch bayerisch“ sei natürlich weit vorne. Dennoch sagen das im Vergleich zu 2003 nur noch 55 Prozent (zuvor 70%) der Befragten. Unter den Aspekt „Lebensart“ fallen...
3 von 18
...die bayerische Tracht (Platz 1), ...
4 von 18
... das legendäre Münchner Oktoberfest (Platz 2), ...
5 von 18
oder das bayerische Brauchtum (Platz 3). Dazu gehört zum Beispiel der traditionelle Schäfflertanz am Münchner Marienplatz.
6 von 18
Natürlich gehören zur Lebensart auch die bayerische Volksmusik (Platz 4) und ...
7 von 18
... im Sommer die bayerischen Biergärten (Platz 5). Jährlich pilgern zum Beispiel Tausende zum Chinesischen Turm im Englischen Garten.
8 von 18
36 Prozent der Befragten meinten, dass die Landschaften und die Sehenswürdigkeiten im Freistaat „typisch bayerisch“ seien. 2003 empfanden das „nur“ 31 Prozent.

Studie: „Was ist typisch bayerisch?“

Auch interessant

Meistgesehen

Am Tag danach: Das verwüstete Chiemsee-Festival-Gelände von oben
Am Tag danach: Das verwüstete Chiemsee-Festival-Gelände von oben
Vom Sturm entwurzelt: Tanne stürzt auf Polo - Bilder
Vom Sturm entwurzelt: Tanne stürzt auf Polo - Bilder
Spektakulärer Einsatz: Vater und Tochter von Felsnadel gerettet
Spektakulärer Einsatz: Vater und Tochter von Felsnadel gerettet
Mountainbiker (17) sitzt an Steilhang fest und droht abzustürzen
Mountainbiker (17) sitzt an Steilhang fest und droht abzustürzen

Kommentare