Bäume und Gerüste stürzen um

Sturm über Oberbayern: Dutzende Einsätze

+
In Untergiesing beschädigte eine Kabelbrücke einen Pkw.

München - Orkanböen haben die Feuerwehren in Oberbayern in der Nacht zum Freitag auf Trab gehalten.

In Oberpfaffenhofen (Landkreis Starnberg) stürzte ein Baum auf ein Wohnhaus, in München riss der Sturm eine Solaranlage von einem Flachdach herunter. Verletzt wurde niemand. In der Landeshauptstadt musste die Feuerwehr 26 Mal ausrücken, etwa wegen umgestürzter Bauzäune. In Untergiesing beschädigte eine Kabelbrücke einen Pkw (siehe Fotostrecke).

Sturm-Einsatz in Giesing: Bilder

Sturm-Einsatz in München: Bilder

Im Voralpenland soll es am Wochenende frühlingshafte Temperaturen geben. Bei Föhn dürfen sich Sonnenanbeter am Samstag auf Spitzenwerte von bis zu 17 Grad freuen, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte.

lin/dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare